Neue Ausbildungen an der Pflegeschule Reutte

Drei neue Pflegeberufe wurden geschaffen

Im Sommer 2016 ist das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz novelliert worden. Dabei wurden drei neue Pflegeberufe geschaffen, die altbekannten Berufe laufen aus. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden in der Pflegeschule die neuen Richtlinien von Direktor Peter Mittermayr vorgelegt.

„Pflegeassistenz“ Zugang: mind. 17 Jahre, allgemeine Schulpflicht. Dieser Ausbildungstyp wird auch oft als zweiter Bildungsweg z.B. nach einer Kinderpause genützt. Die Dauer der Ausbildung beträgt ein Jahr. Unterstützungen während dieser Zeit sind Taschengeld sowie Sozialversicherung. Dieser neue Beruf hat ähnliche Kompetenzen wie die vormalige Pflegehilfe. Die Tätigkeiten bestehen in der Unterstützung von Patienten/Bewohnern/Klienten bei den Aktivitäten des täglichen Lebens sowie der Mithilfe bei Diagnostik und Therapie. Bei Interesse ist zu beachten, dass der erste Lehrgang bereits im April 2017 beginnt.  Anmeldungen sind bis 23. Dezember 2016 möglich.

Pflegefachassistenz. Bei der „Pflegefachassistenz“ setzt der Zugang für Interessenten/Interessentinnen ein Alter von mindestens 17 Jahren voraus sowie eine positiv abgeschlossene zehnte Schulstufe. Unterstützungen während dieser Zeit sind Taschengeld sowie Sozialversicherung. Berufsbild: Leicht verminderte Kompetenzen zur vormaligen Diplomausbildung. Tätigkeitsfeld sind die Unterstützung von Patienten/Bewohnern/Klienten bei den Aktivitäten des täglichen Lebens sowie die erweitere Mithilfe bei Diagnostik und Therapie. Die Pflegefachassistenz startet an der Pflegeschule Reutte im Jahr 2018 gleich zweimal. Im Januar als verkürzte Ausbildung bei Pflegeassistenten sowie im September als „Vollzeitversion“.

„Bachelorstudium Pflege“. Die klassische Diplomausbildung ohne Matura wird 2017 das letzte Mal angeboten. Die neue dreijährige  Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege wurde auf die tertiäre Ebene gehoben. Vorausgesetzt werden Matura, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung. Diese Ausbildung dauert drei Jahre. Die Fachhochschule Gesundheit wird in Tirol dieses Studium anbieten, am Standort Reutte ab 2019.  Abschluss: Bachelor of Science in Nursing und Diplom. Das Berufsbild umfasst die Gesamtverantwortung für alle Pflegeberufe, Planung aller Pflegetätigkeiten, Kompetenzen bei medizinischer Diagnostik und Therapie, Qualitätsmanagement, Weiterverordnung von Medizinprodukten, Koordination multiprofessionaler Versorgungsteams sowie Mitwirkung bei Forschungsprojekten.

Von Uwe Claus

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.