Obsteiger Gemeindechronik ist online

Die digitale Chronik ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Chronikteam, Gemeinde und IT-Kolleg. RS-Foto: Dorn

Neue Homepage als Abschlussarbeit von IT-Kolleg-Schülern

Als Bedingung für eine Diplomarbeit am Imster IT-Kolleg gelten die Zusammenarbeit mit einem externen Partner sowie die Arbeit im Team. Drei Schüler konnten nun die Kooperation mit dem Chronikteam von Obsteig nutzen und sich deren neuen Webauftritt als Abschlussarbeit vornehmen. Als äußerst gelungenes Projekt ist diese interaktive Seite nun seit wenigen Tagen online.

Von Agnes Dorn

Das Chronikteam zeigte sich bei der Präsentation der Abschlussarbeit von Lukas Greuter, Michael Oblasser und Thomas Schönsleben begeistert. Kein Wunder – haben die drei Burschen doch eine Webseite auf die Beine gestellt, die neben viel Know-how auch 600 Stunden Arbeitszeit benötigt hat. Und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen, bietet es doch dem Betrachter auf PC, iPad oder Smartphone einen Einblick in die Geschichte der Gemeinde Obsteig, die weit zurückgeht in die Vergangenheit und auch der Gegenwart bereits Raum verschafft. Unter www.chronik-obsteig.at sind nun alle bisherigen Jahresbücher des ehemaligen und vor ein paar Jahren verstorbenen Dorfchronisten Hubert Stecher digitalisiert einsehbar. Dank einer Handy-App konnten alle Texte eingelesen werden und können nun mittels Stichwortsuche einfach und schnell durchforstet werden. Auf der Homepage sind dann sowohl die Texte als auch die Originale einsehbar. Zusätzlich sind viele weitere Inhalte, wie Dokumente, Fotos und Texte, bereits online abrufbar. Insgesamt sind 400 Beiträge seit vergangenem Freitag öffentlich einzusehen. Ein Quiz über Obsteig sorgt außerdem für die nötige Abwechslung auf der Homepage.

Mitarbeiter Aus der Bevölkerung.

Nun ist die Reihe am Obsteiger Chronikteam, die Webseite weiterzuführen. Administratorin wird vor allem Sabine Ortner sein, deren Initiative es überhaupt zu verdanken ist, dass es seit kurzem ein Chronikteam in der Gemeinde gibt. Neben einem eigenen Raum für die Chronik im Gemeindehaus, den das Team bereits bezogen hat, ist der neue Webauftritt ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Teams. Ziel wäre es dabei, die Bevölkerung einzubinden, die der Chronik mittels einfach zu bedienendem Kontaktformulars (unter www.chronik-obsteig.at/kontakt) Zeitdokumente zukommen lassen kann. Ob diese veröffentlicht werden, entscheiden dann die Mitglieder des Chronikteams. Auch Landeschronist Helmut Hörmann kam zur Präsentation der neuen digitalen Chronik und gratulierte dem Team herzlich zum Schritt ins neue Zeitalter. Das Gerüst der neuen Homepage könne übrigens gerne von anderen Gemeinden übernommen werden, sieht Ortner keine Konkurrenz zu anderen Dorfchroniken.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.