Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 19. Oktober 2020 | Sabine Schretter

Alles neu bei der kindermedizinischen Versorgung

Alles neu bei der kindermedizinischen Versorgung
In unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus, gleich neben der Flugrettung, hat die Kinderärztliche Ordination ihr neues Zuhause. Foto: Martin Hohenrainer
LESERMEINUNG
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Bezirkskrankenhaus Reutte Dr. Christian Kerle Kinderambulanz
Artikel teilen
Artikel teilen >

Neue Leitung, neue Räumlichkeiten, mehr Service – Primar Dr. Christian Kerle betreibt seine Ordination am BKH Reutte

Mit dem Umzug in größere freundlichere Räumlichkeiten und unter der Leitung des neuen Primars, Dr. Christian Kerle, treibt die Kinderärztliche Ordination am BKH Reutte die Versorgung von Säuglingen bis hin zu jungen Erwachsenen weiter voran. Für Familien in der Region Außerfern bedeutet das wesentliche Verbesserungen. Auch mehr Spezialisierungen werden künftig angestrebt.
Von Sabine Schretter.
Sowohl die Basisversorgung als auch die Behandlung spezieller Erkrankungen stehen verstärkt im Fokus der Kinderärztlichen Ordination am Bezirkskrankenhaus Reutte. Die angebotenen Leistungen betreffen den Mutter-Kind-Pass und Impfungen genauso wie die Diagnostik und Behandlung unterschiedlichster Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen. „Dass wir die Versorgung der Patienten von klein auf sicherstellen können, ist ein großer Vorteil für die Familien, aber auch für unser Team, weil dadurch viel Vertrauen entsteht“, sagt Dr. Christian Kerle, neuer Primar für Kinder- und Jugendheilkunde. Vertrauen und Sicherheit sind die beste Basis für eine kontinuierliche medizinische Begleitung der Familien.
 
Alles neu bei der kindermedizinischen Versorgung
Dr. Christian Kerle, Primar für Kinder- und Jugendheilkunde am BKH Reutte. Foto: Privat
Familienfreundlich.
Noch im Oktober zieht die bisher im Krankenhaus angesiedelte Kinderärztliche Ordination in das Haus der Gesundheit, das direkt an das BKH Reutte grenzt, ein. Die größeren und helleren Räumlichkeiten mit einem übersichtlich angelegten Wartebereich sind besonders familienfreundlich gestaltet und stellen die jungen Patienten und ihre Familien noch stärker in den Mittelpunkt. „Die Kinder und ihre Eltern sollen sich bei uns so wohlfühlen, dass sie gerne zu uns kommen. Dazu gehören neben der medizinischen Expertise und viel Service auch eine nette und kindgerechte Betreuung und Ausstattung“, so Christian Kerle. Nach und nach sollen zusätzlich zu den bereits angebotenen Leistungen auch Spezialambulanzen entstehen. Primar Dr. Kerle selbst ist beispielsweise ausgewiesener Spezialist für gastroenterologische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Zudem sollen künftig an den Wochentagen Ressourcen besser gebündelt werden und das Wochenende soll weitgehend Notfällen vorbehalten sein. Dadurch kann sich das Team noch besser auf eine maßgeschneiderte Betreuung und Behandlung der jungen Patienten konzentrieren.

Austausch.
Ohnehin herrscht aber weiterhin ein reger Austausch zwischen der Kinderärztlichen Ordination und der Kinderstation am BKH Reutte. Darüber hinaus betont der neue Primar, dass sich das Team stets um individuelle Lösungen bemüht: „Bei uns zählt immer der Mensch mit seinen jeweiligen Anliegen und Bedürfnissen. Aus Erfahrung weiß ich, dass sich vieles am besten im persönlichen Gespräch klären lässt und das leben wir auch in der Kinderärztlichen Ordination so.“
 
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.