Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 19. Juli 2021 | Sonja Kofelenz

„Das Hahnenkamm“

„Das Hahnenkamm“
Ing. Thomas Strele zeigt Vzbgm. Rüdiger Reyman und Bürgermeister Vinzenz Knapp die Stelle, auf der „Das Hahnenkamm“ errichtet werden soll. RS-Foto: Kofelenz
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Sonja Kofelenz
TAGS
Pletzer Gruppe Hahnenkamm Bergbahn Höfen Gemeinde Höfen Pletzer Resort
Artikel teilen
Artikel teilen >

Großinvestor Pletzer Gruppe plant bei der Bergbahn in Höfen ein Vier Sterne+ Resort

Die Pletzer Gruppe plant bei der Talstation der Hahnenkamm Bergbahn den Bau eines 4 Sterne+ Hotels. Dementsprechend wurden in der vergangenen Woche im Höfener Gemeinderat die Weichen gestellt. Das geplante Resort wird als touristische Bereicherung und Weiterentwicklung der gesamten Region gesehen. Auch einen Namen gibt es für das neue Pletzer Resort schon: Es soll „Das Hahnenkamm“ heißen.
Von Sonja Kofelenz.
Bürgermeister Vinzenz Knapp zeigte sich anlässlich einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz erfreut über den einstimmigen Grundsatzbeschluss des Höfener Gemeinderates, 18.000 Quadratmeter Grund an die Pletzer Gruppe zu verkaufen.  Diese ist ja bereits Mehrheitseigentümer der Bergbahnen Höfen. Der Großinvestor plant an der Stelle des Parkplatzes oberhalb des alten Talstation-gebäudes ein Hotelprojekt. „Etwas Besseres konnte uns nicht passieren“, so Knapp, die Pletzer Gruppe sei eine einheimische Firma mit Handschlagqualität, stellte er fest.

Hotel Resort.
Geplant ist ein Vier Sterne+-Hotel auf dem Parkplatz oberhalb der Talstation der Hahnenkammbahn mit 75 bis 100 Zimmereinheiten in verschiedenen Kategorien. Steht man auf dem Platz, hat man einen herrlichen Ausblick auf den Talkessel. Dort wird sich die Anlage mit Tiefgarage gut ins Gelände integrieren. Ausgestattet wird das Resort mit einem 25 m-Sportbecken, einem 2000 m2 großen Wellnessbereich und mehreren Restaurants. Ein besonderes, und lt. Ing. Thomas Strele in Tirol einzigartiges Highlight soll ein Skitunnel werden, der es den Gästen ermöglicht, bereits vom Hotel aus per Ski auf die Piste zu fahren. Skifahrer beenden ihren Skitag, indem sie von der Piste direkt ins Hotel gleiten.
Sportangebot. Mit dem Konzept Move & Relax, das in Kooperation mit der Sportuniversität Innsbruck und Toni Innauer ausgearbeitete wurde, soll ein sportmedizinisch begleitetes Angebot in einem alltagstauglichen Format angeboten werden.

Für die Region.
Das Hotel soll eine touristische Bereicherung und Weiterentwicklung für die Region darstellen. Der Betrieb eines Hotels bringt zahlreiche Arbeitsplätze. Des Weiteren sollen die verschiedenen Einrichtungen des Resorts, Wellnessbereichs oder Restaurants, auch von Einheimischen genutzt werden können. Auch der Obmann des Tourismusverbands Naturparkregion Reutte, Hermann Ruepp, sieht hier einen Gewinn für die Naturpark-
region.

Wie geht es weiter?
Nach dem nun gefassten Grundsatzbeschluss wird, so Bürgermeister Knapp, die Umwidmung erfolgen. Dazu müssen noch Grundstücke zusammengefasst werden. Das Projekt wurde im Vorfeld gut vorbereitet und Lösungen z. B. für Wirtschaftswege, Viehtrieb oder Parkplätze bereits berücksichtigt. Zur Zeit werden die raumordnerischen Voraussetzungen geschaffen, der Bautermin ist, coronabedingt, noch offen.
Die Pletzer Gruppe ist ein Tiroler Unternehmen, das auf die Schwerpunkte Tourismus, Industrie und  Immobilien setzt. Dabei ist das Thema Nachhaltigkeit besonders wichtig. Dies komme bei Bau und Betrieb der Resorts zur Geltung, angefangen mit einem elektrisch betriebenen Shuttle – der die Gäste vom Bahnhof abholt – über E-Tankstellen und E-Bikes für den Verleih. Synergien, wie nun bei der Bergbahn Höfen und dem angrenzenden Neubau des Hotels, werden angestrebt und möglichst energieautark ausgeführt.
„Das Hahnenkamm“
Ing. Thomas Strele, Bürgermeister Vinzenz Knapp und Vzbgm. Rüdiger Reyman freuen sich auf das neue Höfener Projekt.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
ÖVP-Ortspartei Telfs Planungsverband Reutte und Umgebung Österreichische Meisterin Lechtal Günther Platter Bürgermeisterwahl 2022 Telfs Axams Ausgabe Reutte Kapellengeschichte Wir für Telfs Haiming Ischgl Corona Zugspitz-Scorpions Skitouren Übersiedlung Otto Neururer Gemeinde Wängle Landeck Ausgabe Imst Wolfgang Winkler ÖVP-Ortsparteiobmann Johann Ortner „Park & Ride“-Anlage Erich Entstrasser
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.