Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 12. Mai 2020 | Von Sabine Schretter

Die Null erreicht

Die Null erreicht
Der Bezirk Reutte verzeichnete vergangenen Mittwoch erstmals null aktiv an Covid-19 erkrankte Personen.
RS-Foto: Schretter
FEEDBACK
REDAKTION
Reutte  Von Sabine Schretter
Artikel teilen
Artikel teilen >

Freuen erlaubt, dennoch gilt: Bitte weiter achtsam sein

Reutte war immer der Tiroler Bezirk mit den niedrigsten Covid-19-Infektionszahlen. Vergangenen Mittwoch war die Null erreicht – seit dem gibt es keine aktiv positive Personen mehr im Außerfern. Wahrlich ein Grund zur Freude, aber auch Anlass, jetzt nicht nachlässig zu werden.
Von Sabine Schretter

„Viele haben bereits seit einigen Tagen gespannt die Entwicklung im Bezirk Reutte verfolgt. Dass wir nun nach zwei Monaten erstmals einen Bezirk in Tirol haben, in dem es keine derzeit am Coronavirus erkrankte Person gibt, stimmt uns hoffnungsvoll. Dennoch: Es ist eine Momentaufnahme. Die Zahlen können sich – auch sehr rasch – wieder ändern“, sagt Landeshauptmann Günther Platter. Bezirkshauptfrau Katharina Rumpf ergänzt: „Dass wir mit dem heutigen Tag erstmals keine erkrankte Person im Bezirk haben, stimmt auch mich zuversichtlich. Gleichzeitig werden täglich Screenings vorgenommen und laufend Testungen durchgeführt. Wir beobachten die Situation auch weiterhin genauestens und arbeiten an der Bezirkshauptmannschaft mit unserem Team alle Verdachts- sowie gegebenenfalls bestätigte Fälle im Detail ab. Für den Moment dürfen wir uns freuen, doch müssen wir weiterhin achtsam sein.“

DRANBLEIBEN.  Dahingehend appellieren Platter und Rumpf an die Bevölkerung: „Um das Coronavirus auch weiterhin einzudämmen, ist es jetzt besonders wichtig, die Schutz- und Hygienemaßnahmen zu beachten: Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Bereich wie Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln und Amtsgebäuden tragen und häufig Händewaschen. Es liegt in der Verantwortung jeder und jedes Einzelnen, dass wir auch weiterhin rückläufige Zahlen an Infektionen verzeichnen können.“

 
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.