Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 1. September 2020 | von Jürgen Gerrmann

„Freue mich aufs Außerfern“

„Freue mich aufs Außerfern“
Joseph Vijay Kumar Nanduri steht künftig Breitenwangs Dekan Franz Neuner als Kooperator zur Seite. Foto: Privat
FEEDBACK
REDAKTION
Reutte  von Jürgen Gerrmann
TAGS
Ausgabe Reutte Joseph Vijay Kumar Nanduri Seelsorgeraum Reutte Fritz Kerschbaumer Pfarre Breitenwang Saiji Joseph Kizhakkayil Dekan Franz Neuner
Artikel teilen
Artikel teilen >

Joseph Vijay Kumar Nanduri ist der neue Kooperator im Seelsorgeraum Reutte

Abschied und Willkommen: Kooperator Fritz Kerschbaumer hat diese Woche seinen Dienst in Osttirol angetreten, sein Nachfolger in der Seelsorgeregion Reutte hält demnächst seine erste Messe. Die Pfarre Breitenwang freut sich daher sehr auf Joseph Vijay Kumar Nanduri.
von Jürgen Gerrmann

Zwei Jahre nach dem Abschied von Dr. Saiji Joseph Kizhakkayil (der nun den Seelsorgeraum Vorderes Pitztal leitet) wird nun erneut ein indischer Priester den christlichen Glauben im Reuttener Becken mit Leben zu erfüllen helfen. Auch dessen Taufname ist Joseph, auch er ist Doktor der Theologie. Aber mit seinem Titel will er dennoch nicht angesprochen werden: „Ich bin der Vijay. Oder der Joseph.“
Am 30. Juni hat er auf jeden Fall seine Promotion an der Uni „verteidigt“, wie es unter den Wissenschaftlern heißt. Sein Thema? „Das Gottesbild bei Matthäus“. Sich mit dem aus dem südindischen Bundesstaat Andra Pradesh stammenden Theologen darüber zu unterhalten, dürfte spannend werden, denn schließlich gilt Matthäus als Verfasser des ersten Evangeliums (es beginnt etwas zäh mit dem Stammbaum Jesu) und soll Zöllner gewesen sein  (und die Steuereintreiber standen ja schon damals nicht im allerhöchsten Ansehen).

SCHON EINMAL IM AUßERFERN. Der Bezirk Reutte ist ihm übrigens alles außer fern: „Als ich 2013 nach Österreich kam, waren Ehrwald und Biberwier die ersten Pfarren, wo ich eingesetzt wurde“, sagt er im Gespräch mit der RUNDSCHAU in hervorragendem Deutsch. Seine Erinnerungen an diese Zeit dürften ihm auch jetzt zu einem guten Start verhelfen: „Es hat mir damals sehr gut gefallen, ich freue mich, dass ich jetzt wieder in diese Region komme, wo ich ja schon einige Leute kenne.“
Mit Dekan Franz Neuner hat er schon ein Gespräch geführt, nun steht noch (am Samstag) seine Verabschiedung in Wattens an. Seine erste Messe am neuen Wirkungsort soll er am Samstag, 11. September, lesen. Er kommt auf jeden Fall sehr positiv gestimmt ins Außerfern: „Ich bin gespannt. Und ich bin offen, dort etwas Neuem zu begegnen und etwas Neues lernen zu können.“
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.