Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 8. November 2021 | Sabine Schretter

Für den Notfall gerüstet

Am Treffpunkt Bauhof Breitenwang trafen sich alle an der KAT-Übung teilnehmenden Feuerwehren. Im MOT-Marsch ging es dann ins Einsatzgebiet Höfen/Weißenbach.
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Katastrophenübung Bezirksfeuerwehrverband Reutte
Artikel teilen
Artikel teilen >

Katastrophenübung des Bezirksfeuerwehrverbands Reutte

Was wäre, wenn extreme Wetterverhältnisse Naturkatastrophen auslösen, ein Gebäude einstürzt oder Personen aus einem verunfallten Fahrzeug geborgen werden müssen. Die Feuerwehren des Bezirkes Reutte probten bei einer großen KAT-Übung für den Ernstfall.
Von Sabine Schretter.
An die 100 Feuerwehrler aus dem ganzen Bezirk nahmen am Samstag, dem 30. Oktober, an einer Katastrophenübung des Bezirksfeuerwehrverbands Reutte teil. Um 12.30 Uhr sammelten sich die teilnehmenden Feuerwehren beim Bauhof in Breitenwang. Nach der Kontrolle der Covid-Vorgaben erhielten die Einsatzkräfte Informationen zum Ablauf der Übung. Anschließend fuhren über 20 Fahrzeuge im sogenannten MOT-Marsch (Konvoi) ins  Einsatzgebiet Höfen/Weißenbach. Nach dem Eintreffen des KAT-Zuges am Bauhof Höfen gab es für die Einsatzkräfte weitere Details zur Schadenslage. Anschließend brachen die Feuerwehren zu den vorbereiteten Szenarien auf. Im Rahmen dieser sehr anspruchsvollen Übung waren mehrere Herausforderungen zu bewältigen: Angenommen wurden Schadensereignisse aufgrund schlechten Wetters – Überflutungen und Muren, ein Gebäudeeinsturz und in Fahrzeugen eingeschlossene Personen.

Top-Ergebnis.
BFI Konrad Müller, BFK Dietmar Berktold und alle weiteren Führungskräfte zogen am Ende des Übungstages ein positives Resümee. Die Abarbeitung der verschiedenen Szenarien gelang ebenso perfekt wie die Zusammenarbeit der  Feuerwehren untereinander und die Koordination durch die Einsatzleitung.
Für den Notfall gerüstet
Auch ein verunfalltes Fahrzeug mit darin eingeklemmten Personen wurde als Übungsszenario angenommen. Fotos: BFV Reutte
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Landtagswahl Zams Ausbildung künstlerischer Leiter Gregor Bloéb Zusammenarbeit Pfunds So war es früher Telfs vor 80 Jahren Werner Friedle Chronik Wasserkraft bedingte Haftstrafe ladinische Ensemble „Ganes“ Tag der offenen Tür Tiroler Volksschauspiele unbedingteGeldstrafe Peter Linser Landeck Fußball Gebietsliga West freiwilligenarbeit Zweigverein Tennis Jubiläum Österr. Vizemeister
Nach oben