Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 18. Oktober 2021 | Von Sabine Schretter

Gemeinsam stark sein

Gemeinsam stark sein
Pflachs Vize-Bgm. Reinhild Astl (rechts) gab GV Karl Köck den Vorzug bei der Bürgermeisterkandidatur. „Er ist ein Glücksfall für die Gemeinde“, sagt sie. Foto: Gemeinde Pflach
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Von Sabine Schretter
TAGS
Gemeinde Pflach Gemeinderatswahlen 2022 GV Karl Köck Vize-BM Reinhild Astl
Artikel teilen
Artikel teilen >

Pflachs stärkste Gemeinderatsliste zieht an einem Strang

Die „Gemeinschaftsliste Pflach“ besitzt im Pflacher Gemeinderat die Mehrheit. Dass das Motto der Liste nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, zeigt sich nun in der Positionierung im Hinblick auf die Gemeinderatswahlen am 26. Februar 2022.
Von Sabine Schretter.
Die Devise lautet. „Gemeinsam sind wir stark!“ Urgestein Bürgermeister Helmut Schönherr hat öffentlich bekanntgegeben, für keine weitere Periode mehr zur Verfügung zu stehen. Vor Kurzem fiel die Entscheidung, wer von seiner Liste für das Bürgermeisteramt in Pflach kandidiert: Die amtierende Vize-Bürgermeisterin Reinhild Astl ließ ihrem Kollegen GV Karl Köck den Vortritt. Er ist der Kandidat der „Gemeinschaftsliste Pflach“ und möchte die Nachfolge Schönherrs antreten.

Er ist ein Glücksfall.
Reinhild Astl dazu: „Persönliche Gründe haben mich diese Entscheidung treffen lassen. Das Leben stellt oft neue Herausforderungen an uns und  ich werde mich dieser Verantwortung auch nicht entziehen. Meine Handschrift kennen die Pflacher mittlerweile gut genug. In den vielen Jahren als Gemeinderätin und dann Vizebürgermeisterin hab ich immer 100 Prozent gegeben. Da ich aber jetzt bereits schon weiß, dass das künftig zeitlich nicht möglich sein wird und ich vermehrt Energie für die Familie brauchen werde, ist es den Wählern gegenüber nur fair, mit offenen Karten zu spielen. Es bleibt mir nicht so viel Zeit, wie ich es mir von einer Bürgermeisterin wünschen würde und somit gehe ich auf Platz 2 und werde mich hier bestmöglich engagieren. Es ist ein „Glücksfall“, dass mit dem Listenkollegen GV Karl Köck, mit dem mich eine jahrzehntelange Zusammenarbeit verbindet, die Möglichkeit dieser Aufstellung gegeben ist. Er ist kompetent, vertrauenswürdig, fleißig, kennt Pflach wie seine eigene Westentasche und ein Teamplayer – ich werde ihn tatkräftig unterstützen. Gemeinsam können wir mit unserem starken Team für Pflach viel erreichen.“
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Feuerwehr Stefan Weirather silberne Medaille Werner Friedle Günther Platter kognitive und körperliche Beeinträchtigungen Landeck Polling Ischgl Telfs Glenthof TschirgArt Jazzfestival Benedikt Lentsch Ausgabe Imst Bezirk Reutte ÖGK Völs Haiming Silz Kaunertal iMstrumental So war es früher Ehrungen Tennis Kematen
Nach oben