Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 16. November 2020 | Sabine Schretter

In Reutte werden Brücken gebaut

In Reutte werden Brücken gebaut
Die Kindergartenleiterinnen Christine Weilharter (KIGA Tauschergasse) und Theresa Barbist (KIGA Prof- Dengel-Straße) freuen sich mit Projektmitarbeiterin Stefanie Gabriel, Bgm. Luis Oberer und Gemeindematsleiter Sebastian Weirather (v.l.) über den Start von „Brücken bauen“. 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Europäischer Sozialfonds Kindergarten Tauschergasse Christine Weilharter Stefanie Gabriel Verein "Frauen aus allen Ländern"
Artikel teilen
Artikel teilen >

Brückenbauerin Stefanie Gabriel steht Eltern bei Fragen, Anliegen und Sorgen zur Seite

„Brücken bauen. Unterstützungsangebote im Feld der Elementarbildung“ ist ein Projekt, das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Land Tirol gefördert wird und sich an Eltern von Kindergartenkindern richtet. Das Projekt startete jetzt auch in den Kindergärten Tauschergasse udn Prof. Dengelstraße der Marktgemeinde Reutte.
Von Sabine Schretter.
Die Projektmitarbeiterin Stefanie Gabriel wurde von den Kindergartenleiterinnen Christine Weilharter und Theresa Barbist voll Vorfreude auf eine erflgreiche Zusammenarbeit herzlich willkommen geheißen. Bgm. Luis Oberer, Gemeindeamtsleiter Sebastian Weirather und Abteilungsleiter Markus Zobl sind seit Anfang des Jahres mit dem durchführenden Innsbrucker Verein „Frauen aus allen Ländern“ in Kontakt und freuen sich über den Projekt-Start in Reutte.

Angebote und Pläne.
Im Rahmen von aufsuchenden Aktionen auf Spielplätzen, und den Kick-off-Aktionen direkt in den Kindergärten Prof. Dengelstrasse und Tauschergasse konnte die „Brückenbauerin“ Stefanie Gabriel erste Gespräche mit Eltern führen, um das Angebot vorzustellen. Ab sofort ist die „Brückenbauerin“ regelmäßig am Dienstag im Kindergarten Tauschergasse und am Mittwoch im Kindergarten Prof. Dengelstrasse anwesend. Eltern können sich mit Fragen, Anliegen oder Sorgen an die „Brückenbauerin“ wenden und erhalten Unterstützung. Das Projektbüro befindet sich im Tauscherhaus, Untermarkt 24 in Reutte. Stefanie Gabriel ist dort immer Montags und Donnerstags von 9 bis 11 Uhr anwesend. Terminvereinbarungen sind unter Tel. +43 (0) 68120592409 möglich. Nach Bedarf kann auch eine dolmetscherunterstützte Beratung angeboten werden. Geplant sind ebenso Eltern(-Kind)gruppen bzw. Elterncafés, um sich gemeinsam auszutauschen, um Informationen zu bestimmten Themen zu erhalten und um sich ganz einfach besser kennen zu lernen. Aufgrund Covid19 bedingter Maßnahmen entfallen so manch gewohnte und traditionelle Angebote. Die Projektmitarbeiterinnen erarbeiten gerade gemeinsam eine Aktion, um den Kindern und deren Familien, in dieser außergewöhnlichen Zeit etwas Abwechslung und Spaß nach Hause zu bringen. Wer Interesse an diesen Angeboten hat, kann sich gerne bei der oben genannten Telefonnummer melden. Es werden auch Veranstaltungen für Eltern online stattfinden. 

Weitere Infos.
In den sozialen Medien Facebook (www.facebook.com/BrueckenbauenTirol) und Instagram kann man „Brücken bauen“ antreffen und wird auf dem Laufenden gehalten. Auf der Homepage des Vereins „Frauen aus allen Ländern“ (frauenausallenlaendern.org/projekte/bruecken-bauen) sind weitere Informationen zum Projekt zu finden.

Netzwerk.
Auch die Integrationsbeauftragte des Bezirkes Reutte, Sieglinde Breuss, freut sich über den Start des Projektes „Brücken bauen“. „Mit Stefanie Gabriel hat eine sehr engagierte Mitarbeiterin ihre Arbeit in den Kindergärten Prof. Dengel Straße und Tauschergasse aufgenommen. Das Projekt ist eine Bereicherung und ein weiteres attraktives Angebot um das Gemeinwohl zu stärken und die Vielfalt der Kulturen und Sprachen in Reutte zu verbinden. Mit Frau Gabriel als Vertrauensperson können hier vorhandene Berührungsängste überwunden und Sprachbarrieren abgebaut werden. In den Räumlichkeiten im Tauscherhaus werden bereits verschiedenste Beratungen und Aktivitäten angeboten. Die Erweiterung um das Angebot „Brücken bauen“ ist eine gelungene Ergänzung und Vernetzung. 
 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
SV Zams Wolfgang Winkler Wirtschaftskammer Sonja Ledl-Rossmann Telfs Ötztal Tourismus Zirler Elias Schneitter Bürgermeister Rudolf Häusler Landeck Günter Salchner Erwin Reheis Zusammen Helfen e5 Kematen Ötzi SC Breitenwang Lehrlinge Ausgabe Imst Ausgabe Reutte SPG Prutz/Serfaus Regina Karlen Stift Stams Sautens Zirl Ötztaler Alpen
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.