Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 29. Jänner 2019 | Klara Fritz

„Kinder und Internet“

„Kinder und Internet“
Gruppeninspektor Erik Abraham informierte die zahlreich erschienen Eltern über die Gefahren. RS-Foto: Weber
Feedback geben
REDAKTION
Reutte Klara Fritz
TAGS
Aufklärung Ausgabe Reutte Computer Cybermobbing Doris Werth Gefahren Gruppeninspektor Erik Abraham Internet NMS Untermarkt Prävention Unterricht Vorbeugung
Artikel teilen
Artikel teilen >

NMS Untermarkt setzt auf Aufklärung und kritisches Bewusstsein


Im Rahmen der Gewaltprävention lud Frau Doris Werth, verantwortlich für den Bereich Schulgesundheit, in die NMS Untermarkt zum Informationsabend „Kinder und Internet“ ein. Gruppeninspektor Erik Abraham informierte über Umgang, mögliche Gefahren und Prävention.

Von Michaela Weber

Das Internet ist zum alltäglichen Medium für Erwachsene und Kinder geworden. Es ist uns allen möglich, Informationen, Videos, Bilder, Spiele usw. rund um die Uhr abzurufen. Kommunikation ist über Plattformen/Chats „im Netz“ möglich.
Die Haltung in puncto Sicherheit/Gefahren ist in den letzten Jahren differenzierter geworden. Lehrer, Eltern und Schüler sind kompetenter, trotzdem birgt das „World Wide Web“ neben unerschöpflichen Vorteilen auch Gefahrenpotentiale, über die man Bescheid wissen sollte.
GEFAHREN.

Ungeeignete Inhalte, die Angabe persönlicher Daten, Abzocke und Cybermobbing stellen wesentliche Gefahren dar. Häufiges Spielen von virtuellen Gewaltspielen setzt die Hemmschwelle herab.
VORBEUGUNG.

In erster Linie setzt Inspektor Abraham auf das gegenseitige Vertrauen zwischen Eltern und Kindern. Regeln sollten eingehalten werden, offene Gespräche beugen Fehlverhalten im Internet vor. Natürlich ist es auch möglich, zum Schutz vor ungeeigneten Inhalten, Sperren im Webbrowser einzurichten.

Unterricht.

Die Schüler der NMS Untermarkt arbeiten fast täglich am Computer, deshalb setzt die Bildungsinstitution verstärkt auf Aufklärung. Ein verantwortungsvoller Umgang im Web und konstruktive Lösungen werden den Schülern vermittelt.
INFORMATION.

„Rat auf Draht“ bietet Hilfe und Information unter der Hotline: 147. Auch die App „Under 18“ und „Saferinternet.at“ klären über Sicherheit im Internet auf.

 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
TschirgArt Jazzfestival Völs Fußball Tennis Telfs Feuerwehr Landeck Ischgl Haiming Musical Seefelder Plateau Glenthof Museumsverein des Bezirkes Reutte Polling Werner Friedle Günther Platter So war es früher Ausgabe Imst Reutte Kapellengeschichte Kaunertal Silz Zukunft Wohnen Polling Mario Greil SV Telfs
Nach oben