Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 16. November 2020 | Sonja Kofelenz

Kindergarten Pflach setzt mit innovativen Ideen Zeichen

Kindergarten Pflach setzt mit innovativen Ideen Zeichen
Andrea Kerber und Klaudia Komarek (l.) dürfen die gesammelten (geteilten) Lebensmittel von Petra Sonnweber(r.) für den Paulusladen entgegennehmen – mit sichtlich großer Freude! RS-Foto: Kofelenz
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Sonja Kofelenz
TAGS
Martini Kindergarten Pflach Paulusladen Reutte
Artikel teilen
Artikel teilen >

Alternative zu Martiniumzug - Paulusladen freut sich über eine großzügige Sachspende

Der Kindergarten Pflach setzte mit einem Besinnungsweg und einer Unterstützungsaktion für den Paulusladen Reutte in der Ulrichskirche eine innovative Idee um, alternativ zum traditionellen Martiniumzug.
Von Sonja Kofelenz.
„Wie können wir das Thema 'Teilen' den Kindern näherbringen?“, diese Frage stellte sich der Kindergarten Pflach im Hinblick auf den coronabedingt ausgefallenen traditionellen Martiniumzug. „Es ist für Kinder leichter, sich das 'Teilen' anhand von Lebensmitteln vorzustellen“, erklärte Petra Sonnweber, Leiterin des Kindergartens und das brachte sie auf die Idee, mit einer Aktion den Paulusladen als Partner zu unterstützen. Die Kinder bastelten Figuren, malten Bilder rund um den hl. Martin und brachten (teilten) Lebensmittel und Bedarfsartikel von zu Hause mit. Auch wurde ihnen die Philosophie des Paulusladens nähergebracht: Die Unterstützung sozial Benachteiligter. 

Martini-Abend.
Am 11. November war es dann so weit. Die Ulrichskirche erstrahlte in sanftem Kerzenschein. Entlang eines Lichterwegs präsentierten die kleinen Künstler ihre Werke und einen gro-ßen Gabentisch. Von 15 bis 17 Uhr wurden die Eltern eingeladen, mit ihren Kindern, natürlich ausgestattet mit den Laternen, den besinnlichen Rundgang durch die Kirche zu besuchen. Es war ein rundum gelungener Abend.
 
Kindergarten Pflach setzt mit innovativen Ideen Zeichen
Der Besinnungsweg in der Pflacher Ulrichskirche. Fotos: Sonnweber
Paulusladen.
Klaudia Komarek und Andrea Kerber, Geschäftsleitung des Sozialmarkts, durften nun Anfang dieser Woche die „geteilten“ Lebensmittel und Bedarfsartikel in der Ulrichskirche in Pflach entgegennehmen. Sie freuten sich sichtlich über die großzügige Spende und bedankten sich beim Kindergarten Pflach für die Unterstützung. Es sei beeindruckend, wie kreativ mancher in der Coronakrise ist und welche Ideen dadurch entstehen, so Klaudia Komarek, die in der schwierigen Zeit auch viele neue Möglichkeiten und Innovationen sieht. 
Die Aktion des Kindergartens Pflach – in Zusammenarbeit mit dem Paulusladen in Reutte – ist sicher ein Zeichen in diese Richtung. Vor allem, wenn man bedenkt, wie alle Kinder mit Stolz, so Petra Sonnweber, bei der Sache mitgemacht haben. 
 
Kindergarten Pflach setzt mit innovativen Ideen Zeichen
Das Martinsfest in der Ulrichskirche in Pflach gestaltet vom Kindergarten Pflach.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Tiwag Nikolaus Cäcilienfeier Nassereith Steeg Arzl Lumagica Ehrenberg So war es früher Günter Salchner Ried Ausstellung „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Sautens Landeck Ötztaler Feuerteufel Kraftwerk Kaunertal Ausgabe Reutte Gemeinde Imst Werner Friedle „KIWI“-Medaille Gramais Chronik „Spezi Jazz“ Wolfgang Winkler
Nach oben