Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 3. Mai 2021 | Juliane Wimmer

Mit Spaß und Spiel die Heimat erkunden

Mit Spaß und Spiel die Heimat erkunden
In Zusammenarbeit der Tiroler Zugspitzbahn und des Ehrwalder Kindergartens entstand das „Projekt Zugspitze“, ein kindgerechtes Angebot, das von „Didi der Dohle“, dem lustigen Maskottchen der Zugspitzbahn, begleitet wird. Fotos: Kindergarten Ehrwald
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Juliane Wimmer
TAGS
Kindergarten Ehrwald Projekt Zugspitze Zugspitzbahn Ehrwalder Almbahn Heimatkunde
Artikel teilen
Artikel teilen >

„Projekt Zugspitze“ begeistert Ehrwalder Kindergartenkinder

Ob für Groß oder Klein, Gäste oder Einheimische – ein Ausflug auf die Zugspitze ist für jeden ein ganz besonderes Abenteuer – inklusive atemberaubender Ausblicke, Schneekristallwelt und Erlebnismuseum. Bevor es für die Ehrwalder Kindergartenkinder voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni so weit sein wird, basteln, malen und lernen sie noch allerhand spannende Informationen rund um den höchsten Gipfel des Wettersteinmassivs und die Tiroler Zugspitzbahn.
Von Juliane Wimmer.
In Zusammenarbeit der Kindergarten-Pädagoginnen und Zugspitzbahnmitarbeiter entstand mit dem „Projekt Zugspitze“ ein kindgerechtes Angebot, das von „Didi der Dohle“, dem lustigen Maskottchen der Zugspitzbahn (und Ehrwalder Almbahn), begleitet wird.

Kindgerechte Heimatkunde.
Die Ehrwalder Kindergartenleiterin Irene Spielmann berichtet im Gespräch mit der RUNDSCHAU: „Bereits im letzten Frühjahr kam das Marketing-Team der Tiroler Zugspitzbahn auf uns Pädagoginnen zu. Von der Idee, den Kleinen spielerisch ihre Heimat näherzubringen, waren wir sofort begeistert. Wir dachten dabei gleich an unsere sechsjährigen Vorschüler, die generell im letzten Jahr vor ihrem Schuleintritt speziell gefördert werden. Gemeinsam entwickelten wir Ausmalbilder, Suchbilder und Bastelbögen rund um die Zugspitze. Zudem erzählen wir den Kindern die faszinierende Geschichte über den Bau, den Brand und den Wiederaufbau der Tiroler Zugsitzbahn. Ich glaube, alles in allem haben wir so ein ganz besonders Angebot geschaffen, das wir jedes Jahr im Mai/ Juni mit jetzigen und kommenden Ehrwalder Vorschulkindern nutzen können. Krönender Abschluss der Aktion ist übrigens eine Art Schnitzeljagd auf der Zugspitze, bei der die Kinder Stempel in ihrem Zugspitzpass für gefundene Gegenstände erhalten. Da die Kinder aktiv an diesem Projekt teilnehmen, bleiben die Erlebnisse besonders in Erinnerung.“

Für alle Kindergärten im Bezirk.
Marketingleiterin Tanja Rothballer von der Tiroler Zugspitzbahn ist es ein besonderes Anliegen, dass nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische, Kinder wie Erwachsene, in den Genuss des einmaligen Zugspitzerlebnisses kommen. Sie fügte im Gespräch mit der RUNDSCHAU hinzu: „Wir haben immer wieder gehört, dass viele (auch ältere) Kinder noch nie auf der Zugspitze waren. Das finden wir sehr schade, da ein Ausflug auf die Zugspitze für alle ein tolles Erlebnis sowie ein Stück Heimatkunde ist. Um das Erlebnis kindgerecht gestalten zu können, haben wir uns für die Entwicklung des ,Projektes Zugspitze‘ den Kindergarten Ehrwald mit ins Boot geholt. Bei Interesse kann sich nun jeder Kindergarten im Bezirk bei uns melden und das Angebot für einen kleinen Unkostenbeitrag in Anspruch nehmen. Darüber hinaus hoffen wir, in Zukunft weitere Unternehmungen für Schulkinder verschiedener Altersklassen ausarbeiten zu können.“

Vorfreude und Sommersaisonstart.
Sollte Corona nicht mehr dazwischen funken, starten die Tiroler Zugspitzbahn und die Ehrwalder Almbahn am 21. Mai in ihre Sommersaison. Die Vorfreude bei den Ehrwalder Vorschulkindern auf ihren Ausflug zur Zugspitze ist groß. So erzählt Tobias: „Ich war schon mal auf der Zugspitze. Da bin ich um fünf Uhr aufgestanden und habe den Sonnenaufgang gesehen. Ich freue mich sehr, wenn wir wieder rauffahren dürfen.“ Und Aussichtsfan-Johanna berichtet: „Ich war noch nie auf der Zugspitze. Ich freue mich, wenn es ganz weit nach oben geht.“
Mit Spaß und Spiel die Heimat erkunden
Ausmalen, Suchbilder, Basteln – bereits vor ihrem Ausflug auf die Zugspitze lernen die Vorschulkindern auf spielerische Art und Weise viel Spannendes & Nützliches über ihre Heimat. 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Pitztal Kulturzeit Außerfern Huanza Josef Leitner Ötztal-Bahnhof Ausgabe Imst barocken Malereien uni goes Reutte Landesliga West Zirlerberg Hotel Maximilian Götzens VZ Breitenwang Naturpark Tiroler Lech Ausgabe Reutte Österreichischer Tierschutzverein SV Reutte Zirl Haiming Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Josef Huber LH Günther Platter Ziegelwies Telfs Kulturzeit Außerfern Huanza 2021 Lech-Life-Symposium
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.