Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 13. September 2021 | Sabine Schretter

Plansee nahm 36 neue Lehrlinge auf

Plansee nahm 36 neue Lehrlinge auf
Die neuen Lehrlinge bei Plansee und Ceratizit mit Karlheinz Wex, Vorstand der Plansee Group, Simone Chr. Baumann, Leiterin Aus- und Weiterbildung, Bruno Dengg, Leiter Fachberufsschule Plansee und Roland Weirather, Vorsitzender des Arbeiter-Betriebsrats. Foto: Plansee Group/Rolf Marke
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Plansee Group Ceratizit Lehrlinge Ausbildung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Außerferner Talentschmiede für die Standorte weltweit

Begrüßung, gegenseitiges Kennenlernen und Ziele der Lehre besprechen – das Ausbildungsteam der Plansee Group nahm sich heuer drei Tage Zeit, um die 36 neuen Lehrlinge willkommen zu heißen und mit der Welt von Plansee und Ceratizit vertraut zu machen.
Von Sabine Schretter.
Am 1. September fiel für 15 Mädchen und 21 Jungen bei Plansee und Ceratizit der Startschuss in eine vielversprechende berufliche Zukunft. Die diesjährige Einführungsphase der neuen Lehrlinge dauerte drei Tage und war mit zahlreichen Highlights gespickt.

Begrüßung und Kennenlernen.
Den Auftakt bildete das Begrüßungsevent mit einer Einführung in die Welt der Plansee Group. Karlheinz Wex, Vorstand der Plansee Group, begrüßte die neuen Lehrlinge und deren Eltern im neuen Ausbildungszentrum und stellte gemeinsam mit Simone Chr. Baumann,  der Leiterin für Aus- und Weiterbildung, das Unternehmen und das Ausbildungsprogramm vor. Da der Übergang von der Schule in die Berufswelt für viele junge Menschen ein großer Schritt ist, war es Ziel der Einführungstage, einen reibungslosen Übergang für die neuen Herausforderungen zu schaffen. Neben einem intensiven Kennenlernen, Workshops, Schulungen und Präsentationen hatte das Thema „Erwartungen an die Lehrlinge“ einen hohen Stellenwert. „Ein wichtiger Teil einer professionellen Ausbildung ist die klare Formulierung von Zielen und gegenseitigen Erwartungen. Wir haben mit unserer nächsten Generation von Plansee und Ceratizit Mitarbeitern die Möglichkeit, die Unternehmenskultur zu festigen und weiterzuentwickeln, aber natürlich auch den Standort und andere internationale Werke mit bestens ausgebildeten jungen Menschen aus unserer Talenteschmiede zu versorgen“, so Baumann. Nach den Einführungstagen warten die klassischen Inhalte einer technischen Ausbildung auf die 36 neuen Lehrlinge: Die ers-ten Schritte in der praktischen Metallgrundausbildung im Ausbildungszentrum und der Theorieunterricht in der betriebseigenen Fachberufsschule.

Jetzt Lehrplatz für 2022 sichern.
Plansee gehört zu den größten Ausbildungsbetrieben in Tirol und setzt Maßstäbe nicht nur im Bereich der technischen Ausbildung, sondern auch in der Förderung und Entwicklung von Sozialkompetenzen. Derzeit werden 138 Lehrlinge in sieben Lehrberufen ausgebildet. Und kurz nach dem Ausbildungsstart steht das Ausbildungsteam bereits wieder in den Startlöchern für den Auswahlprozess 2022. Wer möchte, kann sich ab sofort bewerben und sich einen Ausbildungsplatz für das kommende Lehrjahr sichern.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Erwin Reheis Joachim Weirather Ausgabe Reutte Bürgermeister Rudolf Häusler Kematen SC Breitenwang Zirl Zirler Elias Schneitter Landeck Wolfgang Winkler Günter Salchner Regina Karlen Lehrlinge Ötztaler Alpen Sonja Ledl-Rossmann Telfs Sautens Zusammen Helfen SV Zams Ötzi SPG Prutz/Serfaus Stift Stams Ausgabe Imst e5 Ötztal Tourismus
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.