Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 16. April 2019 | Bogdan Dujic

Schüler für Schüler

Die Kinder brachten Herz und vollen Körpereinsatz auf die Bühne. RS-Fotos: Weber
Ulrike Jäger war gerührt vom Engagement der Schülerinnen und Schüler.
vorher
nachher
FEEDBACK
REDAKTION
Reutte Bogdan Dujic
TAGS
Ausgabe Reutte Elisabeth Heim Frauenhaus Himalayagebiet Nepal Nepalhilfsprojekt NMS Untermarkt Tanjabat Theatergruppe Theaterraum Ulrike Jäger Waltraud Beirer westliche Konsumgesellschaft „Stille Helden“
Artikel teilen
Artikel teilen >

Theater zugunsten Nepalhilfsprojekt


In einem Lebensmittelgeschäft traf Lehrerin Waltraud Beirer auf Ulrike Jäger, die an ihrem Verkaufsstand selbstgebastelte Handwerkswaren für ihr Nepalprojekt anbot. Ein Gespräch mit der engagierten Frau veranlasste die Pädagogin, den Schülern der NMS Untermarkt einen Film über ihr Hilfsprojekt zu zeigen.

Von Michaela Weber

Die Schülerinnen und Schüler der Theatergruppe waren gleich Feuer und Flamme für das Projekt. Die Grundidee von Waltraud Beirer, ein Theaterstück einzustudieren, wurde mit Inputs der Jugendlichen ausgeschmückt und optimiert. Hilfe bei der Kostümierung und den Probearbeiten kam von Kollegin Elisabeth Heim.
Im Stück „Stille Helden“ beschreiben die Schüler das Leben der Kinder in Nepal. Der Vergleich zu unserer westlichen Konsumgesellschaft wird hergestellt und verdeutlicht. Auch Dichter Theodor Fontane bekommt anlässlich seines 200. Todestages einen Platz im Stück.
Schulkinder Nepal.

Ulrike Jäger war gerührt vom Engagement der Schülerinnen und Schüler.


Vor zehn Jahren hat alles mit einem Euro begonnen. Ulrike Jäger wird von drei Damen unterstützt, die gemeinsam für das Projekt sammeln. Seither konnten die Frauen in Nepal viel erwirken. Die Jungschauspieler machten mit der Darbietung ihres Stücks die Projektinitiatorin beinahe sprachlos. „Ihr habt es nicht nur gespielt, ihr lebt es“, sagte Jäger gerührt.
Mit einem nepalesischen Tanjabat und einem tirolerischen Vergelt´s Gott dankte sie den Kindern.
In wenigen Wochen fliegt die Außerfernerin wieder ins Himalayagebiet. Im Mai soll ein Frauenhaus eröffnet werden. An beiden Theaterabenden war im Theaterraum der NMS Untermarkt kein Platz mehr frei!
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.