Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 7. Juli 2020 | von Sabine Schretter

Schulprojekt „Zeit schenken“

Schulprojekt „Zeit schenken“
Sieglinde Breuss vom Freiwilligenzentrum Außerfern und die Schulleiter Werner Hohenrainer (HAK, HAS, HLW) und Manfred Pfeifer (BG/BRG Reutte) (1. v.l., 1. und 5. v.r.) mit den Schülern, die am Projekt „Zeit schenken“ teilnahmen. Foto: Ferenc Rácz
FEEDBACK
REDAKTION
Reutte  von Sabine Schretter
TAGS
Ausgabe Reutte „Zeit schenken“ BG/BRG Reutte HAK/HLW Reutte Freiwilligenzentrum Außerfern Werner Hohenrainer Manfred Pfeifer Christiane Rácz-Mair Ferenc Rácz Sieglinde Breuss
Artikel teilen
Artikel teilen >

„Alles Gute in der Welt lebt von den Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“ (Ewald Balser)

Auch im heurigen Schuljahr wurde das Schul- und Sozialprojekt „Zeit schenken“ an den beiden Schulen des BG/BRG und der HAK/HLW wieder durchgeführt.
von Sabine Schretter

Auch im heurigen Schuljahr wurde das Schul- und Sozialprojekt „Zeit schenken“ an den beiden Schulen des BG/BRG und der HAK/HLW wieder durchgeführt.
Ziel dieses Projekts ist es, freiwillig, unentgeltlich und regelmäßig in einer sozialen Einrichtung tätig zu sein. Für ein halbes Jahr, von Mitte November bis Mitte Mai stellen die Schülerinnen und Schüler wöchentlich zwei Stunden ihrer Freizeit für ein freiwilliges Engagement zur Verfügung. Dieses Projekt ist eine Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum in Pflach, das unter der Leitung von Sieglinde Breuss steht und die Jugendlichen in den jeweiligen Einrichtungen mitbegleitet.
Schüler ab der 6. Oberstufenklasse des Gymnasiums bzw. ab der 2. Klasse einer berufsbildenden höheren Schule (HAK, HAS, HLW) wird die Möglichkeit geboten, durch ihren Einsatz den Sinn sozialen Engagements zu erkennen und dabei ihre Kompetenzen zu erweitern.
In diesem Schuljahr nutzten jeweils acht Schüler des BRG und der HAK/HLW die Gelegenheit und widmeten ihre „freie Zeit“ caritativen und sozialen Zwecken. „Coronabedingt“ musste das Projekt leider schon Mitte März beendet werden. Die Bereiche, in denen sich die Schülerinnen und Schüler engagieren konnten, waren sehr vielfältig: sie umfassten die Mitarbeit im Kinderhort, in der Bücherei, im Tierheim, bei der Jungschar, im Josefsheim oder im Seniorenzentrum. Dabei lernten sie neue Lebenswelten kennen, konnten mit Freude für andere Menschen da sein und trotzdem die Erfahrung machen, schwierige Situationen zu meistern. Vor allem aber übernahmen sie durch ihre Tätigkeiten eine wertvolle gesellschaftliche Verantwortung. Die Abschlussveranstaltung und die feierliche Übergabe der Zertifikate an die fleißigen Schüler fand heuer in der Aula der HLW unter strengen Hygienemaßnahmen statt.  Dort wurde gemeinsam mit der Koordinatorin des Freiwilligenzentrums, Sieglinde Breuss, und den beiden Direktoren, MMag. Werner Hohenrainer und OStR Mag. Dr. Manfred Pfeifer, das vorbildliche und herausragende Engagement der Schüler honoriert. (Angaben: Christiane Rácz-Mair, Verantwortliche für das Projekt Zeit schenken an der HAK/HLW und  Ferenc Rácz, Verantwortlicher für das Projekt Zeit schenken am BRG).
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.