Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 7. September 2020 | Sabine Schretter

Sozialdemokratie wird gebraucht

Sozialdemokratie wird gebraucht
V.l.: LA Claudia Hagsteiner, Bezirksvorsitzender SPÖ BR Stefan Zaggl, NR und Frausenvorsitzende Selma Yildirim und Philipp Pflaume für die Junge Generation der SPÖ. RS-Foto: Schretter
FEEDBACK
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
Artikel teilen
Artikel teilen >

SPÖ Bezirksorganisation hielt Konferenz mit Neuwahlen ab

Am Freitag, dem 4. September, traten die Sozialdemokraten des Bezirks Reutte zur Bezirkskonferenz zusammen. Dabei standen auch Neuwahlen und Ehrungen langjähriger Mitglieder an.
Von Sabine Schretter
BR Stefan Zaggl und seine Mitstreiter hatten zur Bezirkskonferenz geladen und konnten hochkarätige Ehrengäste begrüßen. NR und SPÖ-Frauenvorsitzende Selma Yildirim hob das Engagement der Außerferner hervor. Es brauche ein lebendiges „Sich-einmischen“, um die Herausforderungen – vor allem auch in wirtschaftlicher Hinsicht – in Zukunft zu meistern. Gerade hier hat die Sozialdemokratie ein Auge auf die Entwicklungen und fordert unter anderem eine staatlich geförderte Vier-Tage-Woche, die sich für Unternehmen und Beschäftigte positiv auswirkt. Auch solle die 6. Urlaubswoche für alle Beschäftigten, die 25 Jahre gearbeitet haben – unabhängig davon, ob sie den Arbeitsplatz gewechselt haben oder nicht – eingeführt werden. Ebenso auf der Liste der SPÖ steht der Rechtsanspruch auf individuelle Teilzeitphasen, wie Kinderbetreuung, Pflege oder Bildung.
LA Claudia Hagsteiner lobt in ihren Grußworten den guten Austausch mit BR Stefan Zaggl im Landtagsclub. Man müsse jetzt verstärkt daran arbeiten, die Sozialdemokratie in den Bezirken voranzutreiben.
BR Stefan Zaggl, seit 2017 Bezirksvorsitzender im Bezirk Reutte, informierte in seinem umfangreichen Tätigkeitsbericht über Aktionen der SPÖ im Bezirk – Verteilaktionen, Hausbesuche, Political Freshness-Tour, Unterstützung für die Außerferner Bevölkerung während der Corona-Zeit. „Hinter uns liegt eine intensive und abwechslungsreiche Zeit. Jetzt gilt es, weiter voranzuschreiten und unsere Ideen umzusetzen“, so BR Zaggl.
Andreas Schepetz richtete in seinem Bericht auch mahnende Worte an die Anwesenden. Die Finanzen der Bezirks-SPÖ sehen nicht überragend aus. Der gravierendste Kos-tenfaktor ist der Erhalt des Büros in Reutte, zu dem BR Stefan Zaggl einen wesentlichen finanziellen Beitrag leistete. „Von den 60.000 Euro, die wir vor drei Jahren auf unserem Konto hatten, sind 45.000 Euro geblieben. Ich schlage daher vor, die Finanzgebaren gründlich zu überdenken und abzuändern und sich vor allem zu überlegen, ob das Büro in Reutte in der bestehenden Form beibehalten werden kann.“ Andreas Schepetz schied bei der Bezirkskonferenz aus dem Vorstand aus.

Neuwahl.
Die Neuwahl oblag der Wahlkommission, die Andreas Schepetz, Philipp Pflaume und Lukas Matt bildeten und brachte folgendes Ergebnis: BR Stefan Zaggl wurde mit 84 Prozent wieder zum Bezirksvorsitzenden gewählt. Ihm stehen im Vorstand Gottfried Strauß als Stellvertreter, Hubert Gruber als Kassier, Markus Zimmer als Schriftführer und Steffan Feneberg als dessen Stellvertreter zur Seite. Weiter Mitglieder sind Christiane Maier, Yvonne Kasztner, Kurt Schmid, Mihajlo Krcic, Siegfried Siebenhüner, Walter Berktold, Werner Treyer und Wilhelm Lechleitner.
BR und Bezirksvorsitzender Stefan Zaggl bedankte sich für das Vertrauen. „Gerade jetzt wird die Sozialdemokratie mehr denn je gebraucht. Wir werden uns weiter und verstärkt dafür einsetzen, das Vertrauen im Bezirk Reutte wieder zu gewinnen.“
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.