Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 15. Feber 2021 | Sabine Schretter

SPÖ-Bezirksorganisation unterstützt Paulusladen

SPÖ-Bezirksorganisation unterstützt Paulusladen
BR Stefan Zaggl und Ortsvorsitzender Gottfried Strauss (v.l.) unterstützen den Paulusladen in Reutte mit einer Warenspende im Wert von 500 Euro. Foto: SPÖ Reutte
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Paulusladen Reutte Sozialmarkt SPÖ-Bezirksorganisation
Artikel teilen
Artikel teilen >

Reuttener Sozialmarkt ist wichtige Anlaufstelle – der Bedarf steigt

Corona-Krise, bei den Tiroler Sozialmärkten bemerkbar. Auch der „Paulusladen“ in Reutte ist betroffen und macht mit dem jüngsten Aufruf für Warenspenden auf die aktuell schwierige Lage aufmerksam. Die SPÖ-Bezirksorganisation untersützt die wichtige soziale Einrichtung in Reutte.
Von Sabine Schretter.
„Der Sozialmarkt ist eine überlebenswichtige Anlaufstelle für viele, die sich einen Einkauf im regulären Supermarkt nicht mehr leisten können. Mitarbeiter des Paulusladens sehen sich mit einem wachsenden Kundenstamm konfrontiert. Es kommen Einkäufer hinzu, die noch nie in einer Situation wie dieser waren,“ erzählt Gottfried Strauss, Ortsvorsitzender der SPÖ Reutte. „Sehr viele Menschen haben unverschuldet ihren Arbeitsplatz verloren. Ich bin froh, dass soziale Einrichtungen, wie der Paulusladen in Reutte, in Not geratenen unter die Arme greifen. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass die Notwendigkeit von Sozialmärkten an sich bedauerlich ist. Es ist die Aufgabe des Staates, finanziell schwächeren Menschen genügend Unterstützung und echte Perspektiven zu bieten. Und dieser Aufgabe wird unsere türkis-grüne Bundesregierung aktuell nicht gerecht,“ so Stefan Zaggl, SPÖ-Bundesrat und Bezirksvorsitzender. Entspannen werde sich, laut Zaggl, die Lage nicht. Gerade in der Gastronomie- und Tourismusbranche hängen viele Mitarbeiter in der Luft. Kurzarbeit und der Verlust des Arbeitsplatzes führen zu hohen Einkommensverlusten: „An einer Erhöhung des Arbeitslosengeldes führt kein Weg vorbei.“ Dem Aufruf des Seelsorgeraum-Leitungsteams kamen die Reuttener Sozialdemokraten am Freitag mit einer Warenspende von 500 Euro nach und bedankten sich beim Team für die ganzjährige und äußerst wichtige Arbeit im Sinne der Menschen in Reutte.
 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Wolfgang Winkler Günter Salchner „Spezi Jazz“ Ausgabe Reutte Kraftwerk Kaunertal Tiwag Ausstellung Arzl Gramais So war es früher Lumagica Ehrenberg „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Nikolaus Imst Steeg Ötztaler Feuerteufel Chronik Sautens Nassereith Cäcilienfeier „KIWI“-Medaille Gemeinde Landeck Werner Friedle Ried
Nach oben