Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 29. November 2022 | Von Marlen Perl

Steeg – das Tor zur Hölle

Höllisch gut! Die Bockbacher Almtuifl gaben den Blick hinter das Tor zur Hölle frei. RS-Fotos: Marlen Perl
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Von Marlen Perl
TAGS
Ausgabe Reutte Bockbacher Almtuifl Steeg Landjugend Steeg Schaf- und Ziegenzuchtverein Steeg DJ Mischa
Artikel teilen
Artikel teilen >

Krampusgruppen lehrten die Lechtalgemeinde das Fürchten

Der mittlerweile zweite Krampuslauf der „Bockbacher Almtuifl“ eröffnete das Teufelstreiben im Außerfern.
Von Marlen Perl


Am vergangenen Freitag, dem 25. November, verwandelte sich die Ortsmitte der Gemeinde Steeg in einen Treffpunkt für höllische Gestalten. Insgesamt acht Krampusgruppen unterhielten – nach dem Einzug des hl. Nikolaus – mit Lichtern  und Feuershows sowie aufwendig gestalteten Wagen – die schaulustigen Besucher. Für das leibliche Wohl sorgten, neben privaten Betreibern, die Mitglieder der Landjugend Steeg sowie des Schaf- und Ziegenzuchtvereins Steeg. Im Anschluss an das Spektakel, das mit einem Feuerwerk endete, „heizte“ DJ Mischa im Partyzelt ein.
Steeg – das Tor zur Hölle
Am 25. November öffenten sich in Steeg im Lechtal die Tore zur Hölle. Es war zum Fürchten! Aber danach ging die Party ab.
Steeg – das Tor zur Hölle
Gänsehaut und Gruselschauer waren garantiert.
Steeg – das Tor zur Hölle
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Lawinenübung Ausstellung „C1“-Bergung Schönwies Zams Jahreshauptversammlung Österr. Tierschutzverein Generalversammlung Ötztal Weltcup Peter Linser Bergrettung St. Anton Ischgl WK-Präsident Christoph Walser So war es früher Polling ÖBB Telfs Werner Friedle Eishockey ÖAMTC Chronik Arzl Seefeld
Nach oben