Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 12. April 2021 | Sabine Schretter

„Weida Tuifl“ zeigen großes Herz

„Weida Tuifl“ zeigen großes Herz
Drei Tagesmärsche mussten die Träger zurücklegen, um die Waren in die entlegenen Dörfer zu bringen.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Weida Tuifl Lechaschau Schulkinder Nepal Spenden
Artikel teilen
Artikel teilen >

Projekt „Schulkinder Nepal“ konnte dank großzügiger Spenden Schulkinder und werdende Mamas in Nepal unterstützen

Krampusläufe gab es 2020 keine, auch sonst keine Veranstaltungen. Kein Grund für die Lechaschauer „Weida Tuifl“ nicht doch noch Nikolausfreude bei den Kindern im Dorf zu verbreiten und dabei Spendengelder zu sammeln. Die Spenden gingen an das Projekt „Schulkinder Nepal“.
Von Sabine Schretter.
Mit der Spende der „Weida Tuifl“ sowie dem Erlös und Spenden aus dem Palmbuschenverkauf vor Ostern konnten Pläne des Nepal-Projekts umgesetzt werden. Zum einen konnten für ca. 50 bedürftige Schulkinder im oberen Aruntal warme Anoraks gekauft werden.
Die Freude bei den Kindern war groß. Ein Transparent wird sie immer daran erinnern, woher sie ihre neuen Jacken bekommen haben. Sie werden das Transparent in ihrer Schule aufhängen und Besuchern stolz erzählen, dass die „Weida Tuifl“ für sie gesammelt haben. Das Dorf Klima Thanka befindet sich extrem abgelegen an der tibetisch-chinesischen Grenze. Der Transport dorthin ist nur zu Fuß möglich.
Das zweite wichtige Projekt, das mit dem Erlös und den Spenden aus der Palmbuschenaktion unterstützt werden konnte, wird derzeit in Chepuwa umgesetzt. Dort gibt es eine sehr einfache Klinik, die auch Entbindungsstation für die Frauen der Umgebung ist. Mit dem Spendenerlös konnten ein Gebärstuhl und ein Ultraschallgerät angeschafft werden. „Das ist für diese Station besonders wichtig. Bis zum nächsten größeren Krankenhaus müssen die Frauen einen Fußmarsch von drei Stunden auf sich nehmen. Mit der neuen Ausstattung kann die ausgebildete Krankenschwester die Schwangeren vor Ort viel besser betreuen“, erklärt Ulrike Jäger im Gespräch mit der RUNDSCHAU. Die Verteilung der Spendengüter ist in Nepal alles andere als einfach: Die Waren konnten zuerst zwei Tage mit Lkw transportiert werden. Dann übernahmen 15 Träger und brachten die Sachen in drei Tagesfußmärschen in die entlegenen Dörfer. Die beiden Projekte wurden vom Verein „Schulkinder Nepal“ finanziert und vor Ort von „Dagu Himalaya“ (unterstützt die Volksgruppe im Aruntal) organisiert und durchgeführt. Ulrike Jäger und Hannelore Gnadlinger bedanken sich herzlich bei den „Weida Tuifl“und allen Spendern.

Jede Spende zählt.
Wer den Verein „Schulkinder Nepal“ mit einer Spende unterstützen möchte, kann dies über folgendes Spendenkonto tun: Kontoinhaber: Ulrike Jäger, Hannelore Gnadlinger. BIC:RBRTAT 22,  IBAN: AT  58 3699 0000 0906 2019, Verwendungszweck: Hilfsprojekt Schulkinder Nepal. Auch in der Spendenbox bei der Bäckerei Holzmayr in Reutte können Spenden gerne hinterlegt werden.
„Weida Tuifl“ zeigen großes Herz
Sie sind stolz auf ihre neuen Anoraks: Die Schulkinder aus dem oberen Aruntal in Nepal. Das Transparent mit den „Weida Tuifl“ werden sie in ihrer Schule aufhängen. Foto: Dagu Himalaya
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Kulturzeit Außerfern Huanza 2021 Gemeinde Wängle Josef Geisler Ausgabe Landeck Österreichischer Tierschutzverein Kulturzeit Außerfern Huanza Ausgabe Imst ÖBB Zusammenarbeit Götzens ÖtztalerAche Bücherei Reutte barocken Malereien Telfs uni goes Reutte Josef Huber harry‘s home Pitztal Obsteig Lesung Ötztal-Bahnhof Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Günther Platter Ischgl Haiming
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.