Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 26. Juli 2021 | Regina Hohengasser

Ehre, wem Ehre gebührt!

Ehre, wem Ehre gebührt!
Obmann Karl-Heinz Scheiber mit Luis Oberer beim humorigen Smalltalk. RS-Foto: Hohengasser
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Regina Hohengasser
TAGS
Bürgermusikkapelle Reutte Alt-Bürgermeister Alois Oberer Bürgermeister Günter Salchner Platzkonzert
Artikel teilen
Artikel teilen >

Die Bürgermusikkapelle Reutte widmete Alt-Bürgermeister Luis Oberer ein ganzes Platzkonzert.

Die neu gestaltete Parkanlage im Untermarkt mit dazugehörigem Musikpavillon lieferte die perfekte Kulisse, um Alt-Bürgermeister Luis Oberer für seine Verdienste um die Marktgemeinde Reutte zu danken. Ihm zu Ehren gestaltete die Bürgermusikkapelle Reutte, unter Führung von Johannes Petz, ein abwechslungsreiches Programm.
Von Regina Hohengasser.
Nach einer coronabedingten Verschiebung konnte die Ehrung am 22. Juli 2021 zur Freude aller nun doch über die Bühne gehen. Auch der Wettergott meinte es gut und bescherte den Besuchern einen lauen Sommerabend. Nach einleitenden Worten des Obmanns Karlheinz Scheiber spannte sich der musikalische Bogen von Martin Scharnagls Polka „Augenblicke“ über „Can you feel the love tonight“ aus dem Musical „König der Löwen“ bis hin zum Erzherzog-Karl Marsch mit dem bezeichnenden Titel „Abschied“.
Einen Rückblick zur Schaffens-periode von Luis Oberer gaben Neu-Bürgermeister Günter Salchner, Karlheinz Scheiber und Johannes Petz. Bekanntlich ist der Altbürgermeister ein großer Freund und Förderer der schönen Künste. So fielen Um- und Ausbau des Probelokals der Bürgermusikkapelle Reutte 2011 in seine Amtszeit. Für die großzügige Förderung der letzten Jahre gab es viel Lob und Dank.

Das Leben ist Veränderung.
Dies könnte das Lebensmotto von Luis Oberer sein. Immer wieder auf der Suche nach neuen Herausforderungen stellte sich Oberer nach Pensionsantritt 2010 dem Amt des Reuttener Bürgermeisters. Wo andere die Pension genießen, legte Luis Oberer erst richtig los. Immer schon an der Politik interessiert, bewarb er sich für das verantwortungsvolle erste Amt in der Gemeinde. Mit viel Geschick und Organisationstalent ausgestattet, widmete er sich fortwährend den verschiedensten Aufgabengebieten. Darunter können sich einige Großprojekte sehen lassen: die Alpentherme neu und die Neugestaltung des Untermarkts Reutte. Als Abschiedsgeschenk wurde dem passionierten Biertrinker Luis eine Edition verschiedenster Biersorten sowie das Musik-Emblem (die Harfe) der Bürgermusikkapelle Reutte überreicht.

Ein Leben für die Musik.
Viel Lob und Dank  ging auch an vier langjährige Mitglieder der Bürgermusikkapelle für ihre 40-jährige Zugehörigkeit. Ein goldenes Leistungsabzeichen wurde an Alexandra Döpper verliehen. Schlussendlich gab Obmann Karlheinz Scheiber ein Solo mit dem Titel „Basst scho“ auf seiner Tuba zum Besten. Ein gelungener musikalischer Abend fand bei den neuen indirekten Lichtquellen des Parks seinen stimmungsvollen Ausklang.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
So war es früher Chronik Ötztal Margarete Maultasch Almwirtschaft Tiroler Volksschauspiele ÖGB Vernissage Ausstellung ÖVP Bezirk Imst Tourismus Reutte Monster und Margarete Internationaler Feuerwerbewerb Polling Sautens Seefeld Lechtal Ökologisierung Landeck Ischgl St. Leonhard im Pitztal großer Wegerich Ausgabe Reutte Telfs
Nach oben