Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Ein Hoch auf die Bürgermusikkapelle Reutte!

Das Pop und Rock Konzert begeisterte das Publikum

Die BMK Reutte überzeugte das Publikum am Freitag im Festsaal des Walter-Schwarzkopf-Hauses mit Pop, Rock und Oldies, beim letzten Stück mit Standing Ovations! Bereits Wochen vor dem Konzert waren die Karten ausverkauft und die BMK Reutte bewies eindeutig, dass es sich lohnte, dabei gewesen zu sein.
17. April 2023 | von Maria Kofelenz
Auf der Bühne lieferte die BMK Reutte ein fetziges Programm Und das Publikum swingte, groovte und rockte, manch einer sang lautstark mit. Foto: M. Kofelenz
Von Maria Kofelenz.
Nach einer kurzen Rede von BMK-Obmann Karlheinz Scheiber mit Begrüßung der Ehrengäste durfte die BMK beweisen, dass sich die langen und intensiven Proben gelohnt haben. Es wurden auch die Jungmusiker vorgestellt, die die BMK nun unterstützen. Neu dazugekommen sind am Saxofon Dominik Chmielak und Julia Scheucher, an der Trompete Clemens Wagner, beim Waldhorn Paul Wechner und am Schlagwerk Leo Fahr.
Studien nach sind Pop und Rock die beliebtesten Musikrichtungen, dicht gefolgt von Oldies und Evergreen. Auch dürfte jedem bekannt sein, dass sich Musik auf die Psyche auswirkt, doch das ist nicht alles, Musik hat auch Auswirkungen auf physische Vorgänge im Körper, so stellte Obmann Karlheinz Scheiber fest. Die interaktive Moderation von Julian Lichtenegger bewies auf jeden Fall, dass Musik zum Mitmachen anregt. Während die ersten Aufgaben aus Klatschen bestanden, kamen dann auch bald Armbewegungen und auch Singen vom Publikum aus dazu. Das Abba-Gold-Medley, eigentlich ohne Gesang, regte das Publikum eindeutig zum Mitsingen an. Auch das Medley der Stücke von Udo Jürgens war sehr beliebt und brachte sogar die Zögerlichen zum Mitmachen. Einige der Stücke wurden durch Gesang deutlich aufgewertet und machten sie so zu Meisterwerken. Zu den Solisten gehörte Gerfried Breuss, welcher mit „Sweet Caroline“ und in den Zugaben bei „New York, New York“ alles gab und wahre Begeisterungsstürme beim Publikum auslöste. Auch Johanna Petz begeisterte mit „Walking on Sunshine“ und „Viva La Vida“ und zeigte ihr Talent als Sängerin. Das Solisten-Trio, bestehend aus Emma und Julia Scheucher und Raphael Schalk sang und tanzte zu „Y.M.C.A.“ und riss das Publikum mit sich, so dass sogar noch vor der Pause eine Zugabe der drei gefordert wurde. Auch Kapellmeister Johannes Petz griff zum Mikrofon und gab mit dem Stück von CCA „Proud Mary“ sein Debüt als Rockstar. Zum Schluss als letzte Zugabe holte er mit „Auf uns" den gesamten Saal von den Sitzen und brachte alle zum Mittanzen. Sogar einige Lichter von Handys wurden rhythmisch geschwenkt.
Die BMK Reutte hat so eindeutig bewiesen, dass sich das lange Proben gelohnt hat und eine Meisterleistung auf die Bühne gebracht.

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.