Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 18. Oktober 2021 | Sabine Schretter

Erzählkunst in Vils

Erzählkunst in Vils
Sie ist eine begnadete Erzählerin: Claudia Lang-Forcher begeisterte mit ihren Geschichten, die sie im Rahmen der Kulturzeit in der Bücherei Vils erzählte. Foto: Wintergerst
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Bücherei Vils Lesung Kulturzeit Außerfern Huanza
Artikel teilen
Artikel teilen >

Lesung in der Bücherei Vils

Die Lesung mit Claudia Lang-Forcher in der Bücherei Vils hatte alles, was eine tolle Veranstaltung braucht: Eine prima Organisation, ein begeisterungsfähiges Publikum, eine meisterliche Darbietung und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
Von Sabine Schretter.
Im Rahmen der Huanza Kulturzeit war Claudia Lang-Forcher mit vier spannenden Geschichten in die Bücherei Vils gekommen. Da ging es um eine Spinne, die unbedingt von der Garage ins Haus übersiedeln wollte und dabei auf das Unverständnis und den Ekel der Menschen trifft. Die zweite Geschichte handelte von einem Mädchen, das immer wieder zu spät in die Schule kommt, aber mit seiner Phantasie zur Begründung der Verspätung die Klasse samt Lehrerin fasziniert. In der dritten Geschichte drehte es sich um einen Jungen, der die Sprache der Tiere versteht. In der vierten und letzten Geschichte stand ein Junge im Mittelpunkt, der ständig Buchstaben verwechselt und dadurch in sehr peinliche Situationen gerät, schließlich jedoch eine Freundin gewinnt, die das gleiche Problem hat wie er.

Passender Rahmen.
Die Schulen von Vils und Musau gestalteten das kunterbunte Rahmenprogramm mit Darbietungen von coolen Rappern, Gummibärchen und Stühlen, die Musikinstrumente waren. Doch die Kinder waren nicht nur starke Akteure, sondern auch ein aufmerksames Publikum. Viele Eltern und Großeltern begleiteten ihre Nachkömmlinge in die Bücherei und konnten mächtig stolz auf ihren Nachwuchs sein. So war die Bücherei Vils bis auf den letzten Platz besetzt. Die Zuhörer begleiteten die lebendig erzählten Geschichten von Claudia Lang-Forcher aufmerksam, mit Lachen und Begeisterung. Erzählkunst gehört seit Beginn ihrer Entwicklung zum Menschen dazu. Aus ihr entspringen Theater, Sagen und Märchen, aber auch die Geschichtsschreibung. Die feinsinnig ausgewählten Kurzgeschichten regen zum Nachdenken an, plötzlich ist der Zuhörer in die Geschichte eingetaucht und erlebt das Geschehen aus der eigenen Perspektive.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ausgabe Reutte ÖVP-Ortsparteiobmann Johann Ortner ÖVP-Ortspartei Telfs Ausgabe Imst Bürgermeisterwahl 2022 Übersiedlung Gemeinde Wängle Wolfgang Winkler „Park & Ride“-Anlage Österreichische Meisterin Wir für Telfs Landeck Günther Platter Haiming Otto Neururer Zugspitz-Scorpions Erich Entstrasser Kapellengeschichte Telfs Axams Skitouren Corona Planungsverband Reutte und Umgebung Lechtal Ischgl
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.