Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 15. März 2021 | Sabine Schretter

Gramais 1370 bis 2020

Gramais 1370 bis 2020
Das zweite Gramaiserbuch von Werner Friedle ist im Eigenverlag des Autors erschienen. RS-Foto: Schretter
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Gramais Ortschronik Werner Friedle
Artikel teilen
Artikel teilen >

Werner Friedle erzählt aus Geschichte und Gegenwart von Österreichs kleinster Gemeinde

Wohl kaum jemand setzt sich so intensiv mit der Geschichte und der Gegenwart seiner Heimatgemeinde auseinander wie Werner Friedle. Er war Lehrer und Bürgermeister in Gramais, sammelt und bewahrt als Ortschronist mündlich und schriftlich Überliefertes und brachte nun – nach dem ersten Gramaiserbuch von 1976 – sein zweites Buch über Gramais heraus.
Von Sabine Schretter.
Als Werner Friedle 1966 als junger Lehrer nach Gramais kam, wusste er nicht viel über Gramais und die Gramaiser. Doch sein Interesse an der Kleingemeinde war schnell geweckt: Werner Friedle wollte mehr wissen und, vor allem, wollte er bewahren und weitergeben, was drohte, in Vergessenheit zu geraten. Akribisch sammelte er alles, was mit Gramais, der Entstehung des Bergdorfes und seinen Bewohnern zu tun hat. Aus dieser umfangreichen Sammeltätigkeit entstand 1976 das erste Gramaiserbuch, für das zweite – eben erschienene Buch – wurden Daten aus dem ersten übernommen und mit neuen bis zum Jahr 2020 ergänzt. In acht Kapiteln erfahren interessierte Leser Wissenswertes über die Geschichte von Gramais von 1370 bis 2020, über die faszinierende Natur, in die das Bergdorf eingebettet ist und über Wirtschaft und Verkehr. Kapitel VI zeichnet ein Lebensbild der kleinsten österreichischen Gemeinde nach, Kapitel V beschäftigt sich mit Kirche und Seelsorge. Auch vor leidvollen Ereignissen blieb Gramais nicht verschont. Darüber ist im sechsten Kapitel des zweiten Gramaiserbuches zu lesen. Personen und Persönlichkeiten aus dem Dorf sowie Geschichten zu Häusern und Bewohnern werden in den beiden Schlusskapiteln VII und VIII behandelt. Zahlreiche Abbildungen ergänzen die umfangreichen Beschreibungen. Das zweite Gramaiserbuch von Werner Friedle umfasst 311 Seiten und ist 2021 im Eigenverlag des Verfassers erschienen. Zum Preis von 28 Euro kann das Buch bei der Buchhandlung Tyrolia sowie bei der Gemeinde Gramais (während der Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag) bezogen werden.
 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Tennis Wolf Seefeld Tourismus Martinskirche Wängle Völs Georg Jud Evangelische Kirche Reutte Ausgabe Imst Silz TC Silz Meinhardinum Stams Ehrwald Leutasch St. Anna Kirche Reutte Haiming Pfarrkirche Peter und Paul Corona Zirl Telfs Hoch-Imst TC Telfs SV Reutte Leichtathletik Rotes Kreuz Seefelder Plateau
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.