Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 31. Oktober 2021 | Sonja Kofelenz

Jungmusikanten in Grafenegg erfolgreich

Jungmusikanten in Grafenegg erfolgreich
Die Mitglieder des Schülerblasorchester der Landesmusikschule Reutte-Außerfern vor dem Schloß Grafenegg, wo sie am Österreichischen Jugendblasorchester-Wettbewerb teilnahmen. Foto: LMS Reutte-Außerfern
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Sonja Kofelenz
TAGS
Landesmusikschule Außerfern Grafenegg Jugendblasorchester-Wettbewerb
Artikel teilen
Artikel teilen >

Landesmusikschule Reutte-Außerfern zeigte Können

Mit dem hervorragenden 2. Platz in seiner Altersstufe konnte sich das Schülerblasorchester der LMS Reutte-Außerfern wieder vorne platzieren.
Von Sonja Kofelenz.
Am Österreichischen Jugendblasorchester-Wettbewerb nahmen heuer 12 vereinseigene sowie vereins-übergreifende Jugendblasorchester, Musikschulorchester und Auswahlorchester teil. Die teilnehmenden Orchester treten je nach Altersdurchschnitt und Schwierigkeitsgrad des interpretierten Repertoires in den Stufen AJ (sehr leichte Jugendblasorchester-Literatur) bis EJ (schwere Jugendblasorchester-Literatur) an und geben ein Pflichtstück und ein Selbstwahlstück zum Besten. Der Tiroler Landeswettbewerb fiel Corona-bedingt aus, der Tiroler Blasmusikverband nomminierte aber dennoch zwei Orchester für die Teilnahme am österreichweiten Bundeswettbewerb, worüber sich das Schülerblasorchester der LMS Reutte-Außerfern  sehr freute. Das Orchester wurde in der ersten Schulwoche neu formiert, absolvierte eine intensive Probenphase und trat in der Altersgruppe BJ (Durchschnittsalter bis 14 Jahre) an. Die 44 jugendlichen Musiktalente begeisterten die Jury, erspielten 89,9 Punkte und belegten in ihrer Altersgruppe BJ den 2. Platz. Betreut wurden die Nachwuchsmusiker von einem Lehrerteam: Peter Besler dirigierte das Orchester in bewährter Weise und leitete die Proben, für die Holzbläser waren Lydia Huber und Attila Bubreg zuständig, die Blechbläser betreute Thomas Walcher betreut und Laszlo Demeter arbeitete mit den  Schlagwerkern. Organisation und Zusammenstellung des Orchesters oblag Dir. Tobias Lämmle.  „Wir sind sehr stolz auf unsere jungen MusikerInnen und haben ein sehr lustiges und verbindendes Wochenende im Zeichen der Musik erlebt!“
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ausstellung großer Wegerich Lechtal Chronik Ischgl Monster und Margarete Vernissage Almwirtschaft Polling ÖGB Ötztal Tourismus Ausgabe Reutte Tiroler Volksschauspiele Ökologisierung Landeck Telfs Sautens St. Leonhard im Pitztal Margarete Maultasch Reutte Seefeld So war es früher ÖVP Bezirk Imst Internationaler Feuerwerbewerb
Nach oben