Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 19. November 2019 | Bogdan Dujic

„Missa in honorem Sancti Francisci Assisiensis“

„Missa in honorem Sancti Francisci Assisiensis“
Prof. Franz Walcher umrahmte die Sonntagsmesse mit der Uraufführung seines von ihm komponierten Werkes „Missa in honorem Sancti Francisci Assisiensis“. Foto: Posch
FEEDBACK
REDAKTION
Reutte Bogdan Dujic
TAGS
Ausgabe Reutte Dekan Franz Neuner Franziskaner Reutte Pater Lorenz Staud Prof. Franz Walcher Projektchor des Musuemsverein Reutte Uraufführung
Artikel teilen
Artikel teilen >
Uraufführung mit dem Projektchor und -orchester des Museumsvereins unter Prof. Franz Walcher

Nach mehrmonatigen Proben mit dem Projektchor und dem Projektorchster des Museumsvereins des Bezirkes Reutte fand vor kurzem in der Pfarrkirche St. Anna die Uraufführung der „Missa in honorem Sancti Francisci Assisiensis“ statt. 

Von Sonja Kofelenz

Diese Neukomposition stammt aus der Feder des Dirigenten und Projektleiters Prof. Franz Walcher, der diese feierliche Messe nach Eindrücken einer Reise nach Assisi 2017 zu Ehren des Hl. Franziskus geschrieben hatte. 
Anspruchsvoll.

Das anspruchsvolle Werk in lateinischer Sprache besteht aus Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus-Benedictus und Agnus Die und zusätzlichen drei weiteren Stücken. Ein „Festmarsch“ erklang,  dargeboten vom großen Orchester zum Einzug.

Die gesamte Komposition beeindruckte durch die teils mystischen Klänge, spannende Disharmonien und darauffolgende wunderschöne Harmonien. Das schlichte „Gebet des Hl. Franziskus von Assisi“ sang der Chor a cappella nach den Fürbitten. Der feierliche Gottesdienst wurde von Dekan Franz Neuner und Pater Lorenz Staud, der lange Zeit als Franziskaner in Reutte gewirkt hatte, zelebriert. Die Sonntagsmesse war ein würdiger Rahmen für die Uraufführung, die auch an das jahrhundertelange segensreiche Wirken der Franziskaner im Bezirkshauptort erinnerte. 
Beeindruckt.

Die zahlreichen Gottesdienstbesucher waren beeindruckt von der Messe und sparten nicht mit Applaus für Prof. Franz Walcher, die über 80 Mitwirkenden von Chor und Orchester, Karin Glatz am Orgelpositiv, sowie die großartigen Solisten Christl Strolz, Herta Walcher, Andy Belenkes und Paul Dirr. 

Es bleibt zu hoffen, dass diese besondere Messe noch öfter erklingen wird!
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.