Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 3. Mai 2021 | Jenni Zeller, Michaela Erös-Dengg

Schöne Hobbyfotografie-Ausstellung in Tannheim

Stolz auf die Foto-Ausstellung (v.l.): Yvonne Hvozdik, Huanza-Obfrau Veronika Kunz, BM Stv. Harald Kleiner, Benjamin Lorenz, Petra Hindelang, Hans-Georg Gröner, Gernot Fleck, Armin Langhans, Anna Heinreichsberger, Dominik Bilgeri und Steffi Prendl. Nicht auf dem Foto, aber mental anwesend: Andreas Moosbrugger.
vorher
nachher
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Jenni Zeller, Michaela Erös-Dengg
TAGS
Galerie Augenblick Ausstellung Photografien Tannheimer Tal
Artikel teilen
Artikel teilen >

Galerie Augenblick präsentiert Werke einheimischer Fotografen

Neben Ausstellungen mit internationalen Kunstschaffenden finden auch regionale Künstler regelmäßig Platz in der Tannheimer Raiffeisengalerie Augenblick. Dabei geben sich Profis und Hobbykünstler die Klinke in die Hand. Nachdem bereits Werke von einheimischen Künstlern ausgestellt worden waren, kam im Sommer 2020 die Idee auf, auch Tannheimer Taler Hobbyfotografen vor den Vorhang zu holen. Gesagt, getan.
Von Jenni Zeller.
Unter dem Titel "Fotografien – Tannheimer Tal" stellen die folgenden 10 Fotografen aus jeder Ortschaft des Tals ihre Werke vor: Andreas Moosbrugger, Steffi Preindl, Yvonne Hvozdik, Dominik Bilgeri, Gernot Fleck, Hans-Georg Gröner, Petra Hindelang, Anna Heinreichsberger, Armin Langhans und Benjamin Lorenz. Veronika Kunz, Obfrau der Außerferner Kulturinitiative "Huanza", erzählt: "Als wir alle Fotografen beisammenhatten, standen wir vor der schwierigen Aufgabe, die Fotos durchzusehen und uns auf eine Auswahl zu beschränken. Angesichts der schönen Werke und Motive fühlten wir uns teils leicht überfordert; im positiven Sinne!" Letztlich fiel die Wahl auf 97 Bilder, die von 30. April bis 23. Mai (MI-SO, 15-18 Uhr) in der Galerie Augenblick unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen betrachtet werden können.

FOTOKUNST ZWISCHEN DEN ALPEN UND DER SERENGETI.
Interessant ist dabei nicht nur die Vielfalt der Motive, die von Pflanzen über Tiere bis hin zu Landschaften – von Österreich über Afrika bis nach Südamerika – und Objekten reicht, sondern auch der Schaffensprozess. Viele Fotos entstanden beim Wandern oder beim gemütlichen Naturspaziergang. Neben hochwertigen Spiegelreflexkameras und Objektiven kamen auch Smartphones bei vielen zum Einsatz. Neben ihrer Handlichkeit überzeugen sie mittlerweile auch durch hohe Bildqualität. Die Tannheimerin Yvonne Hvozdik ist beispielweise gerne und zu allen Jahreszeiten draußen in der Natur; Schnappschüsse sind dann oft spontan: "Wenn ich versuche, Fotos zu planen, klappt das fast nie. Es sind oft Kleinigkeiten, die einem ins Auge springen. Dafür verwende ich dann mein Handy."

KUNST ZU ZEITEN VON CORONA.
Kunz und ihr Organisationsteam lassen sich nicht von der Pandemie entmutigen. Die letzte Ausstellung fand phasenweise, also mit Lockdown-bedingten Unterbrechungen, statt. Und für den weiteren Verlauf des Jahres sind  bereits weitere spannende Ausstellungen in der Galerie Augenblick geplant: Beispielsweise Skulpturen und Malerei von Amrei Müller und Andrea Rozorea, und impressionistische Malerei von der polnischen Künstlerin Magdalena Willems-Pisarek. Regelmäßige Updates gibt es auf Facebook unter "Raiffeisengalerie Augenblick".
Schöne Hobbyfotografie-Ausstellung in Tannheim
Im kleinen Rahmen können die schönen Bilder in Ruhe begutachtet werden. RS-Fotos: Zeller
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
BG/BRG Reutte Alt-Bürgermeister Alois Oberer Ausstellung Regionalliga Tirol Zweiter Volksschulstandort Gebrüder Weiss Ö3-Hörercharts Logistikzentrum Kematen Telfs Bezirksmuseumsverein Landeck barrierefrei genetischer Zwilling Ausgabe Imst Zirl „Große Reifen. Große Verantwortung.“ neuralgische Punkte ÖM-Gold im Einzelzeitfahren geförderter Wohnbau keine Mehrheit im Gemeinderat Birgitz ÖGB Reutte SC Imst Grinzens ÖFB-Cup
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.