Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Die Energiewende im Fokus

EEG Lechtal und BEG-Tirol eGen

(sas) Gemeinsam, nachhaltig und über die Gemeindegrenzen hinaus – die beiden Energiegemeinschaften Lechtal und Tirol arbeiten an der Energiewende mit. Mit Strom vom Nachbarn: Günstig – dauerhaft – sicher. Als Mitglied der Energiegemeinschaft hat auch jeder Einzelne die Möglichkeit, mit seinem Beitrag mitzuwirken. Denn die beiden Gründer, Fotograf Radomir Gabric (Ratko) und Bgm. Simon Larcher (Gemeinde Bach) haben sich zum Ziel gesetzt, die Zukunft der Energieversorgung gemeinsam mit den Bürgern – zuerst im Bezirk Reutte, anschließend in Tirol und dann in ganz Österreich – zu gestalten.
1. Jänner 2024 | von Sabine Schretter
Die Energiewende im Fokus
Radomir Gabric und Bgm. Simon Larcher ziehen an einem Strang. RS-Foto: Archiv
Die Erneuerbare Energiegemeinschaft/EEG Lechtal  sorgt als größte des Landes  für frischen Wind und zählt mittlerweile 184 engagierte Mitglieder. Strom, der über die EEG Lechtal bezogen wird, überzeugt mit günstigen Tarifen für Einspeiser und Verbraucher. Erzeugter Strom, den man selbst nicht verbraucht, wird der EEG zur Verfügung gestellt. Strom, der auch  innerhalb der EEG nicht verbraucht wird, wird zum Netzbetreiber (Elektrizitätswerke Reutte/EWR oder z. B. Ökostrom AG/OeMAG) geschickt. EEG-Teilnehmern sollen stabile und vor allem langfristig günstige Energietarife zur Verfügung stehen. Mit Photovoltaikanlagen und Trinkwasserkraftwerken soll eine möglichst hohe Eigenabdeckung innerhalb der EEG erreicht werden. Die EEG Lechtal kann damit als Vorreiter für Tirol und Österreich gelten und zeigen, welche Hebel für eine erfolgreiche Energiewende angesetzt werden sollen.

Infoabende 2024. Reutte: Dienstag, 9. Jänner 2024, 20 Uhr, in der Bücherei Reutte. Pflach:  Dienstag, 27. Februar 2024, 20 Uhr, Kulturhaus Pflach.  Elbigenalp: Dienstag, 12. März 2024, 20 Uhr, Gemeindehaus Elbigenalp.

Kontakt EEG Lechtal. Radomir Gabric, E-Mail: info@eeg-lechtal.at, Tel.  +43 664 338 2129. Alle Infos unter: www.eeg-lechtal.at, Facebook: EEG-Lechtal

BEG-Tirol eGen. Die eingetragene Genossenschaft  BEG-TIROL eGen fördert nachhaltige Energieprojekte, erzeugt und vertreibt direkt Ökostrom. Von Mitgliedern erzeugter Strom, der nicht selbst benötigt wird, steht der Gemeinschaft zur Verfügung. Energie, die innerhalb der Gemeinschaft nicht verbraucht wird, wird an den Netzbetreiber (Elektrizitätswerke Reutte/EWR oder z.B. Ökostrom AG/OeMAG) geschickt. Gutschriften erhalten Genossenschaftsmitglieder von der Energiegemeinschaft und dem Netzbetreiber. Energie von Einspeisern, die der Energiegmeinschaft zur Verfügung steht, wird zu gleichen Teilen an all jene BEG-Mitgleider verteilt, die gerade Strom brauchen. Steht keine Energie von der BEG zur Verfügung (z. B. während der Nacht, wenn BEG-Strom ausschließlich von PV-Anlagen kommt), wird der Strom wie bisher von den EWR bezogen.

Infos und Kontakt. Tel. +43 664  338 2129. www.beg-tirol.at 
 
ANZEIGE
Die Energiewende im Fokus
Die Energiewende im Fokus

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben