Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 6. Dezember 2021 | Paul Strolz

40 Jahre Squashclub Red Bull Reutte

Clubabend mit Begeisterung – die Hoffnung ist groß, dass Clubabende bald wieder möglich sein werden. Fotos: Squashclub Red Bull Reutte
vorher
nachher
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Paul Strolz
TAGS
Squash Club Red Bull Reutte Jubiläum
Artikel teilen
Artikel teilen >

Bullenstarke Erfolgsgeschichte blickt freudig zurück und hoffnungsvoll in eine sporltiche Zukunft

Eine Außerferner Sport-Institution feierte vor Kurzem einen runden Geburtstag: Der Squashclub Red Bull Reutte wurde am 4. Dezember 1981 aus der Taufe gehoben und hat somit bereits 40 Jahre auf dem Buckel.
Von Paul Strolz.
Der am 23. November 1981 vom Proponentenkomitee Bernd Eberle († 17. September 1998) und Hansjörg Schimpfössl eingebrachte Antrag zur Gründung des Vereins „Squash Club Reutte“ wurde am 25. November 1981 bewilligt. Die Gründungsversammlung fand am Freitag, dem 4. Dezember 1981, um 20  Uhr im Reuttener Tennis- und Squashcenter statt. Den ersten Vorstand bildeten Bernd Eberle (Obmann), Ludwig Gutheinz (Obmann-Stv.), Roland Hiebl (Kassier) und Christiane Schimpfössl (Schriftführerin). Bernd Eberle übergab 1985 an Charly Winkler und seit 1996 gibt es mit Paul Strolz erst den dritten Obmann in der Geschichte des Squash Club Red Bull Reutte „SC RBR“. Der Mitgliedsbeitrag für das Vereinsjahr 1982 kostete 500 Schilling (entspricht 36,34 Euro). Schon damals wurde jeden Freitag zum Clubtraining von 20 bis 22 Uhr eingeladen, die Kosten übernahm der Squash Club.

Sportliche Höhepunkte und Herausforderungen.
1988 änderte sich mit dem Aufstieg in die Herren Squash-Bundesliga vieles. Es waren Paul und Adele Strolz, die es am 11. November 1988 schafften, für den noch jungen Club ein Sponsoring von Red Bull zu erhalten. Der Clubname „Squash Club Red Bull Reutte“ wurde ins Vereinsregister eingetragen. Mit dieser Partnerschaft erweiterten sich auch die Aufgaben, stiegen die Erwartungen und nahmen die Erfolge zu. Viermal lachten die Reuttener Herren vom Siegespodest als österreichischer Mannschafts-Meister der Bundesliga. Der größte Erfolg war der Vize-Europameistertitel 1997 in Portugal. Nach diesen grandiosen Erfolgen verabschiedete sich der SC RBR freiwillig aus der Bundesliga. Aber nicht nur in der höchsten österreichischen Spielklasse war der SC RBR eine anerkannte Größe. Die Damen-Mannschaft, die Herren-Landesliga- bzw. Westligamannschaft waren zu dieser Zeit ebenso erfolgreich. Jede Menge Einzelmeistertitel in der Jugend-, Allgemein- und Seniorenklasse auf Landes- bzw. Bundeseben zeugen von der damaligen Dominanz der Außerferner. Mit Adele Strolz, staatlich geprüfter Squash-Lehrwart, etnwickelte sich eine erfolgreiche Jugendarbeit.

 
40 Jahre Squashclub Red Bull Reutte
Bernd Eberle, der erste Obmann des Squashclubs Red Bull Reutte.
Gegenwart.
Der SC RBR stellt ein starkes Team in der Tiroler Landesliga. Reuttener Spieler verstärken den 1. SC Füssen in der Bezirksliga Bayern. Die Senioren sind bei ihren Antritten immer noch Mitfavorit, im Team wie im Einzel. Erfreulicherweise durfte der Club heuer sieben neue Mitglieder „herzlich willkommen“ heißen. Jeden Freitag wird der „Club-Abend“ abgehalten, der inzwischen ein wöchentlicher Treffpunkt vieler Mitglieder ist. Zuerst werden drei Stunden Squash geübt und gespielt und danach bleibt auch für das Gesellige und Soziale genügend Zeit. Jeder, der Squash „schnuppern“ will, ist am Freitag herzlich dazu eingeladen. Eine telefonische oder digitale Voranmeldung ist in der Pandemie unbedingt erforderlich!
Bis wieder gespielt und gesellig im Bistro geplaudert werden kann, muss der vierte Lockdown beendet sein. Die Hoffnung bleibt, dass ab dem 13. Dezember wieder Indoor-Sport möglich ist. Der SC RBR zählt aktuell 40 Mitglieder mit erfreulich steigender Tendenz. Es sind 14 Damen (davon zwei Jugendliche und zwei Förderinnen) und 26 Herren (davon zwei Förderer). Bei den Jugendlichen gibt es derzeit fast einen Stillstand, obwohl der Club viele der erforderlichen Voraussetzungen besitzt, um Jugendliche zu betreuen. Bei der zeitlichen Einteilung (Tag/Uhrzeit) ist der Club sehr flexibel und passt sich an die Bedürfnisse der Jugendlichen/Eltern sehr gerne an. Ausgebildete Trainer stehen für ein spielerisches Jugendtraining abrufbereit zur Verfügung. Wichtig sind Freude und Spaß an Spiel und Sport. Bälle und Schläger stellt der Club kostenlos zur Verfügung. Sportliche Kleidung und Sport-Hallenschuhe sind erforderlich.

Zukunft.
Der SC RBR konzentriert sich auf den Jugend- Breiten- und Hobbysport. Der Club bietet nicht nur Freude am Sport, der spielerisch erlernbar ist, sondern auch ein abwechslungsreiches Clubleben. Es gibt geschulte Trainer für das Einsteiger- oder Anfängertraining oder für die, die ihr Spiel verbessern wollen. Auf der Website sind die Kontaktdaten abrufbar. Wer den Willen und das Können hat, kann vom Hobbyspieler zum Ligaspieler werden. Der Squash-Sport ist ein idealer Ausgleichssport für Sportarten, die vorzugsweise im Sommer präsent sind. Der Club freut sich auf jeden, der diesen Sport beim und mit dem Squash Club Red Bull Reutte erlernen will. Komm doch im Sport Center Reutte vorbei oder kontaktiere den Club unter www.squash-reutte.com – hier können weitere Details und Geschichten nachgelesen werden.
40 Jahre Squashclub Red Bull Reutte
Einstieg in die BL mit einem Teil der Reuttener Spieler: Paul Strolz (BL-Manager), Thomas Barbist, Markus Greinwald, Charly Winkler (Obmann) (stehend v.l.) und Klaus Schennach (vorne).
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Gemeinderatswahl 2022 Krippen Thomas Kammerlander Chronik Sellrainerin Christoph Walser Riccarda Ruetz Gemeinderatswahlen 2022 Ehrwald/Imst Eishockey Lechtal Ausgabe Imst Grantau Kapellengeschichte Ried Haiming Zams Ausgabe Reutte Ahmet Demir Gemeinderatswahl Telfs Landeck Umhausen Völs Nassereith
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.