Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 11. April 2022 | Juliane Wimmer

Ein Zeichen für den Frieden!

Jedes Kind lief für einen heimischen Betrieb, der pro erlaufener Runde einen gewissen Geldbetrag spendete. RS-Fotos: Wimmer
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Juliane Wimmer
TAGS
Charity-Lauf Volks- und Mittelschule Ehrwald Friedensfest Ukraine
Artikel teilen
Artikel teilen >

Schüler der Volks- und Mittelschule Ehrwald veranstalteten großartiges Charity-Event

Angefeuert von zahlreichen Zuschauern liefen am vergangenen Donnerstagnachmittag die Kinder der Ehrwalder Volks- und Mittelschule viele Kilometer für die notleidenden Menschen in der Ukraine. Zahlreiche heimische Sponsoren unterstützten die engagierten Läufer mit einer großzügigen Spende pro erlaufener Runde. Nachdenklich stimmende Friedenstexte und -lieder bei der Feier in der Kirche bildeten den perfekten Abschluss für ein bemerkenswertes Charity-Event, das knapp 11.000 Euro für das Hilfsnetzwerk „Nachbar in Not“ einnehmen konnte.
Von Juliane Wimmer.
Jede Menge hochrote, aber strahlende Gesichter waren beim Charity-Lauf der Ehrwalder Volks- und Mittelschule am Donnerstag, dem 7. April, neben Kirche und Gemeindeamt zu sehen. Etliche Eltern, Großeltern und Sponsoren waren gekommen, um den Läufern und Läuferinnen unterstützend zur Seite zu stehen. Innerhalb kürzester Zeit von Lehrerschaft & Mitarbeitern der MS Ehrwald organisiert, entpuppte sich das Friedensfest für die Ukraine als voller Erfolg.

FÜR FRIEDEN und MENSCHLICHKEIT.
Die Botschaft der Veranstaltung brachte die Direktorin der Mittelschule, Evelyn Schanner, in ihrer Begrüßungsrede nach dem Lauf am frühen Abend in der Kirche auf den Punkt: „Danke, dass Sie gekommen sind und gemeinsam mit uns ein Zeichen für Frieden und für Menschlichkeit setzen. Wir alle sind schockiert und verurteilen zutiefst die Kriegshandlungen Russlands gegen die Ukraine (...) Noch nie haben Kriege die Welt positiv verändert. Sie bringen nur unendliches Leid. Ich bedanke mich aufrichtig bei meinem Lehrerteam und allen Kindern, die mit dieser Veranstaltung dem Frieden ein Gesicht gegeben haben.“

FRIEDENSGEDICHTE.
Es folgten zahlreiche Gedichte, Texte und Lieder der vier Mittelschulklassen. Eva Rechlin zitierend erinnerten die Buben und Mädchen daran, dass „wenn man Frieden haben will, muss man ihn selber tun. Der Frieden wächst, wie Rosen blühn, so bunt, so schön und still. Er fängt bei uns zu Hause an, bei jedem, der ihn will. Vom Frieden reden, hilft nicht viel, auch nicht, dass man marschiert. Er kommt wie Lachen, Dank und Traum, schon wenn man ihn probiert. Man braucht zum Frieden Liebe, natürlich auch Verstand, und wo es was zu heilen gibt, jede Hand“. Darüber hinaus machten die Schüler darauf aufmerksam, dass derzeit 420 Millionen Kinder in einem Kriegs- oder Konfliktgebiet leben.

FRIEDENSLIEDER.
Besonders gelungen und abwechslungsreich waren die diversen Gesangsdarbietungen der Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern und Lehrerinnen, begleitet von Gitarre, Keyboard oder Rhythmusinstrumenten. So war von Nicoles „Eurovison Song Contest“-Hit „Ein bisschen Frieden“ über John Lennons „Imagine“ und das israelische „Hévenu Shalom Aléchem (Wir wollen Frieden für alle)“ bis hin zu Lionel Richies & Michael Jacksons „We are the World“ eine bunte Palette bekannter Friedenshymnen zu hören.

 
Ein Zeichen für den Frieden!
Die ca. 500 m lange Charity-Lauf-Runde der Mittelschulklassen startete am Gemeindeamt, führte vorbei an der Kirche und um die Schulen herum zurück zum Startpunkt.
EINNAHMEN.
Gegen Ende der Veranstaltung wurde Folgendes verkündet: Die Volksschüler liefen 1000 (kleine) Runden und konnten damit 1.003 Euro einnehmen. Die Mittelschüler schafften 665 große Runden (ca. 500 m) und „erliefen“ damit 8.671 Euro. Zusammen mit dem (Oster-)Kuchen-Verkauf von 1.184,23 Euro kommt die Charity-Veranstaltung damit auf sagenhafte 10.858,23 Euro Einnahmen für das Hilfsnetzwerk „Nachbarn in Not“. Ein toller Erfolg!

DANK AN DIE SPONSOREN.
Ein ganz besonderes Dankeschön geht an alle Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung. Ehrwalder Betriebe: Getränkefachhandel Linzgieseder, Raummoden Klotz, Tischlerei Somweber, Friseur HairStyle Sonja, Zotz Transporte, Baustoffhandel Schennach, Schuhhaus Guem, Hotel Sonnenspitze, Zillertaler Gletscherbahnen, Josef Guem Installationen, Ehrwalder Almbahn, Kunstglaserei Pult, Sparkasse, Sporthotel Schönruh, Raiffeisen Bank, Wörndle GmbH Erdbau, Skischule Total, Leitner Sport, Al Castagno, Die Optikerin, Tischlerei Mariacher, Trachtenstube Ehrwald, Tscharnuter Bau, Fußpflege Lydia und Dani, Neuberger, Therapie Pilz-Hohenegg, Schlosserei Guem, Hervis, Metzgerei Razenberger, 2Rad Zirknitzer, Elektro Bader, Tankstelle Amort, Radlwerkstatt, Belgin Coiffeurs, Formatik KG, Tischlerei Kerber, Hotel Tirolerhof, Hotel Alpenhof, Haarkosmetik by Nina, 77°Nordost, Hausmeister Leitner. Lermooser Betriebe: Hotel Mohr Life Resort, Alpenrose – Family Resort, Marx Dielen GmbH, Hotel Mohr Life, Landart, s'Blumen- und Seifenlädele, Raumausstattung Posch, Friseurstudio HAIReinspaziert, Sport Schuster, Peter Wörz Installationen.  Betriebe in Biberwier: Bader Installationen, La Posch, Ski- und Schneesportschule Biberwier, Sport Schönherr, Elektro Lubach, Das Walters, Apart Alpspitz Camping Biberhof, Sauerwein Armin. Und danke auch an: Plansee SE, Porr.
Ein Zeichen für den Frieden!
Bei der Abschlussfeier in der Kirche bedankte sich die Direktorin der Mittelschule, Evelyn Schanner, bei allen Mitwirkenden, Organisatoren und Sponsoren dafür, dass sie „dem Frieden ein Gesicht gegeben haben“.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Werner Friedle Ausgabe Telfs bühne.oberperfuss rauschender Wildbach Haiming Andreas Einberger Telfs Rundgang Landeck Anton Mattle Paul Flora Wirtschaftsbund Über die Alpen: Entdecken. Schätzen. Leben! Zirl So war es früher Villa Schindler Seefeld Ausgabe Reutte Ausgabe Imst Zams ÖFB-Cup Ötztaler Wasserkraft GmbH medienfrische Mieming zerstört
Nach oben