Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 3. Oktober 2022 | Von Sabine Schretter

Endlich rollt die Kugel wieder

Endlich rollt die Kugel wieder
Sebastian Niedermeier, Michael Hazibar, Hannes Hazibar und Didi Koch starteten fulminant in die neue Kegelsaison. Foto: Hazibar
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Von Sabine Schretter
Artikel teilen
Artikel teilen >

Sehr gelungener Start in die neue Kegel-Saison 2022/2023

Nach zwei Jahren Pause, bedingt durch die Pandemie, stiegen die Breitenwanger Kegler am 22. September in die Meisterschaft der Tiroler Landesliga West ein. Und das gleich mit zwei super Partien, die sich sehen lassen können.
Von Sabine Schretter

In der 1. Herbstrunde ging es zu Hause gegen den SKC Stadtmagistrat: Spiel Satz und Sieg – 4.5:1.5 – mit einem Mannschaftsschnitt von 504 Holz. Bester Kegler des Abends: Michael Hazibar mit sehr guten 522 Holz. Die weiteren Ergebnisse: Didi Koch und Hannes Hazibar jeweils 500 Holz. Neuzugang Sebastian Niedermeier spielte in seiner ersten Meisterschaftsrunde mit 496 Holz auch ein gutes Ergebnis.

Kracher. Der absolute Kracher wurde dann die Partie in der 2. Herbst-runde am 29. September – auswärts in Innsbruck – gegen den SKV TRM. In diesem Spiel lieferten die Außerferner ab wie noch nie zuvor in der Tiroler Landesliga 4. Trotzdem reichte es sehr knapp nicht für den Sieg. Die Partie war an Spannung kaum zu überbieten. Mit etwas mehr Glück hätten die Breitenwanger den Sieg nach Hause geholt. Mit einem sagenhaften Mannschaftsschnitt von 547,3 wurde in dieser Partie der beste Schnitt in der Vereinsgeschichte des SCB Kegeln erzielt. Auf der Hausbahn im VZ Breitenwang wäre das der absolute Mannschaftsbahnrekord in der Meisterschaft gewesen. Die Einzel-Durchgänge bzw. die Endergebnisse werden auf jeden Fall in die Annalen eingehen: In der ersten Runde spielten Hannes Hazibar und Sebastian Niedermeier. Hannes kegelte im ersten Satz 151 und im zweiten Satz 153 Holz, wechselte mit 304 Holz in den 3. Satz mit 115 und in den 4. Satz mit 146 Holz. „Hazi“ sen. kegelte 565 Holz und war mit diesem super Ergebnis bester SCB-Kegler des Abends. Sebastians erster Satz brachte 149 Holz. Er kegelte in den Sätzen 3 und 4 mit jeweils 130 bzw. 132 Holz auch tolle Durchgänge und erzielte am Ende mit 530 Holz ebenfalls ein super Ergebnis. Im zweiten Durchgang spielten Didi Koch und Michael Hazibar. Die Sätze 1 und 2 von Didi verliefen auf normalem Niveau mit jeweils 131 bzw. 123 Holz. In den Sätzen 3 und 4 zeigte Didi seinem Gegner, wo der Hammer hängt und knallte mit 154 bzw. 155 Holz zwei gewaltige Durchgänge auf die Bahn. Mit der super Leistung von 563 Holz holte sich Didi den verdienten Mannschaftspunkt. Michael startet ebenfalls super in seine Partie, kegelte im ersten Satz 147 Holz, dann die Sätze 2 und 3 auf normalem Niveau und legte im 4. Satz noch einmal eine Runde mit 143 Holz drauf. Mit 531 Holz erreichte auch „Hazi“ jun. ein supertolles Ergebnis.
Obmann Hannes Hazibar war mehr als zufrieden: „Trotz der knappen Niederlage – Gratulation an die Mannschaft für diese überragende Mannschaftsleistung mit 547,3 Schnitt!“
Feedback geben
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Landeck Imst So war es früher „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Nassereith Cäcilienfeier Lumagica Ehrenberg Ausgabe Reutte Kraftwerk Kaunertal Tiwag Sautens Wolfgang Winkler Arzl Gemeinde Steeg Günter Salchner „KIWI“-Medaille Werner Friedle Ötztaler Feuerteufel „Spezi Jazz“ Gramais Chronik Ausstellung Nikolaus Ried
Nach oben