Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 11. Oktober 2021 | Albert Unterpirker/Sabine Schretter

Kantersieg zum Abschied. Matic-Elf brettert Kolsass/Weer nieder

Kantersieg zum Abschied. Matic-Elf brettert Kolsass/Weer nieder<br />
Aleks Matic, hier als Trainer im Jahr 2018 bei Silz/Mötz im Heimspiel gegen Reutte. RS-Foto: Unterpirker
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Albert Unterpirker/Sabine Schretter
TAGS
Landesliga West Aleks Matic SV Reutte SV Kolsass/Weer SPG Innsbruck West FC Vils
Artikel teilen
Artikel teilen >

Vils erreicht 2:2 Unentschieden in Innsbruck

Viel hat Aleks Matic in Reutte in nur relativ kurzer Zeit erreicht. Nach seiner erfolgreichen langjährigen Trainer-Station bei Silz/Mötz brachte der Regie-Meister auch die Außerferner wieder auf die Erfolgsspur zurück.
Von Albert Unterpirker.
SV Reutte: SV Kolsass/Weer -  5:0 (3:0).
Tore: E. Müller (9.), O. Weber (13.), O. Karaman (17.), M. Djedovic (77., 88.). Letzte Runde: SV Thaur – SV Reutte, Samstag, 16.10., 17 Uhr. Im letzten Heimspiel feierte Reutte einen glatten 5:0-Sieg – und verabschiedet den Trainer damit gebührend.  Aleks Matic weiß, wie man Abschiedsgeschenke vor Ort bereitet – mit einer Mannschaft, die wie aus einem Guss spielt, und den Gegner mit 5:0 auf die Planken brettert. So geschehen beim letzten Heimspiel gegen Kolsass/Weer. „Die Mannschaft hat mir ein super Abschiedsgeschenk gemacht, es ist einfach unbeschreiblich“, blickt der Trainer zurück. Dabei hätten die Außerferner noch höher gewinnen können, nicht nur wegen eines Elfmeters, „der nicht gegeben wurde“, sagt Matic. Nach einer furiosen Anfangsphase brachte der Coach nach Seitenwechsel frische Kräfte. „Die neuen Leute haben neue Puste gebracht – nichtsdestotrotz war die Leistung heute insgesamt sehr gut!“ Zu seinem Abgang: „Ich bin jetzt eineinhalb Saisonen in Reutte Trainer gewesen, dreimal Training pro Woche und ein Spiel rauszufahren, geht sich einfach mit dem Job nicht mehr aus. Das war jetzt letztendlich zuviel für mich.“ Den Vorstand habe er von seinem Schritt bereits im Juli unterrichtet. „Ich bedanke mich bei allen Leuten in Reutte, den Zuschauern und dem Vorstand – und am meisten bei meinen Spielern. Das ist eine super Truppe, der neue Trainer übernimmt eine brutal gute Mannschaft!“ Wie viele Kilometer hat er  denn in den eineinhalb Jahren nach Reutte abgespult? „Ungefähr 20.000 Kilometer bin ich über den Fernpass hin- und zurückgefahren“, so Matic. Wird man ihn im Frühjahr wieder wo an der Seiten-Outlinie sehen? „Das kann gut sein. Ich hoffe, im Oberland, damit ich mit dir wieder telefonieren kann“, schmunzelt der Regie-Meister. PS: Aleks Matic steht nun in Thaur zum letzten Mal in der Coaching-Zone der Außerferner.

Von Sabine Schretter.
SPG Innsbruck West : Vils - 2:2 (1:0).
Vils trat am Samstag, dem 9. Oktober, die Reise über den Fernpass an und traf am Sportplatz Hötting West auf den Tabellen-Vorletzten, die SPG Innsbruck West. Eine Begegnung, von der sich die Grenzstädter wohl mehr erwartet hätten, denn die erste Halbzeit lief nicht nach Maß. In der 16. Spielminute brachte Marko Gvozdenovic die Gastgeber mit seinem Treffer in Führung. Kurz vor Seitenwechsel mussten die Vilser noch eine rote Karte verkraften. Lukas Spielmann musste kurz vor der Pause (41. Minute) wegen Torchancenverweigerung das Spielfeld verlassen. Mit dem Spielstand von 1:0 zugunsten der Gastgeber ging es in die Kabinen. Nach Seitenwechsel erhöhte Felix Pohl in der 58. Minute auf 2:0 für die Gastgeber. Zehn Minuten später gelang Michael Singer der Anschlusstreffer für die Vilser. Der Kampf um den Ausgleich zog sich bis zur letzten Spielminute – Mathias Wörle traf in der 90. Spielminute zum 2:2. Ausgleich für Vils und damit ein Punkt im Gepäck. Der Treffer wurde nicht mehr in Unterzahl erzielt, da es auch für Innsbruck eine rote Karte gegeben hatte. Petar Dzodan musste in der 85. Minute aufgrund von Beleidigung den Platz räumen. Vils rangiert aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Ötztal-Bahnhof barocken Malereien Österreichischer Tierschutzverein Telfs Zirl Josef Huber Zirlerberg Lech-Life-Symposium uni goes Reutte Haiming Naturpark Tiroler Lech SV Reutte Landesliga West Josef Leitner Hotel Maximilian Kulturzeit Außerfern Huanza 2021 Kulturzeit Außerfern Huanza Ziegelwies Götzens Pitztal Ausgabe Reutte Ausgabe Imst VZ Breitenwang LH Günther Platter
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.