Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 13. Juni 2022 | Juliane Wimmer

Kicken für die Ukraine

Kicken für die Ukraine
Alle teilnehmenden Kinder inkl. Kamerakind Sebastian Wilhelm hatten große Freude am Benefiz-Fußballturnier. RS-Fotos: Wimmer
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Juliane Wimmer
TAGS
Benefix-Fußballturnier Ukraine Engelscup MS Ehrwald
Artikel teilen
Artikel teilen >

Kicken für die Ukraine

Mit Kindern über Krieg zu sprechen, ist keine leichte Aufgabe. Eine Herausforderung, der sich Familie Pilz aus Ehrwald gestellt hat. Als dann auch noch eine ukrainische Flüchtlingsfamilie in die Nachbarschaft einzog, beschloss der elfjährige Daniel zusammen mit Klassenkameraden und weiteren Freunden nach dem Vorbild eines Schullaufs ein Benefiz-Fußballturnier zu veranstalten. Die anwesenden Familien spendeten 148 Euro für die Ukraine-Hilfe der Caritas.
Von Juliane Wimmer.
Andreas Pilz, der Vater von Daniel, berichtete im Gespräch mit der RUNDSCHAU von den Herausforderungen des Elternseins in diesen ungewöhnlichen Zeiten:

DARÜBER REDEN.
„Meine Frau und ich haben zu Beginn des Krieges sehr oft Nachrichten geschaut. Die Kinder haben das natürlich mitbekommen und unsere 'Unruhe' gespürt. Das führte dazu, dass wir uns gemeinsam (kindgerechte) Nachrichten anschauten. Natürlich waren die Kinder sehr geschockt. Das Thema Krieg vor unserer Haustüre gab es bislang nicht. Ängste, wie z.B. das Haus verlassen zu müssen, kamen hoch. Zuhören und miteinander sprechen, konnten diese Ängste mildern.“

MITGEFÜHL ENTWICKELN.
Kurz nach Kriegsbeginn wurde auch eine ukrainische Familie (Mutter mit drei Kindern) in der Nachbarschaft von Familie Pilz untergebracht. „Daniel ließ das nicht unberührt“, berichtete der Vater, „der ukrainische Bub war in etwa so groß und alt wie er.“ Als die Ehrwalder Volks- und Mittelschulen einen Lauf für die Ukraine-Hilfe veranstalten, kam dem begeisterten Fußballjungen die Idee, mit Hilfe seiner Eltern selbst ein Benefiz-Fußballturnier zu organisieren.

ETWAS TUN.
Und so trafen sich am 4. Juni 14 sechs bis elfjährige Buben und Mädchen aus Ehrwald, Lermoos, Biberwier und Wattens auf dem Fußballplatz im Ehrwalder Ortsteil „Schmiede“. Die Freunde bildeten vier Mannschaften mit drei bis vier Spielern und kämpften um den Wanderpokal „Engelscup“. Nach insgesamt 13 Spielen setzte sich die Mannschaft „FC Fliegende Schweine“ in einem packenden Finalspiel gegen „Huhn zu tun“ durch. Die Kinder sammelten insgesamt 148 Euro von den Zuschauern ein, die der Ukraine-Hilfe der Caritas gespendet wurden.
Kicken für die Ukraine
Die Mannschaft „FC Fliegende Schweine“ mit Philip Mariacher, Daniel Pilz und Finn Wilhelm freut sich über ihren Turnier-Sieg.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Stift Stams Mieming Tiroler Volksschauspiele Kematen Anton Mattle Chronik Landeck Zirl Silz Wirtschaftsbund Eröffnung Konzert Telfs Jubiläum Zams Oberperfuss Ausgabe Reutte So war es früher Fußball Völs Ausgabe Imst Jakob Wolf medienfrische Ausgabe Telfs Günther Platter
Nach oben