Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 26. September 2022 | Lechtal Guiding

Klettertour: Karhorn Panorama Klettersteig

Klettertour Karhorn Panorama Klettersteig. Fotos: www.mafia-photography.com
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Lechtal Guiding
TAGS
Lechtal Guiding Karhorn Panoramaklettersteig Tourentipp
Artikel teilen
Artikel teilen >

Schwierigkeit C/D, Lech-Quellengebirge

Teil des Lechtals ist  am Westgrat des Karhorns angelegt. Die Aussichten sowohl in südliche als auch in nördliche Richtung sind fesselnd.  Die Klettersteigschwierigkeiten bewegen sich im Klettersteiggrad „C/D“.
Von Lechtal Guiding.
Beim Zu- und Abstieg empfiehlt sich, die Warther Lifte zu nutzen. Den Panorama Klettersteig kann man gut mit dem Karhorn Klettersteig kombinieren. Am besten nutzt man für den Aufstieg den Steffisalp-Express. Die Bergstation liegt bereits auf 1.887 Metern Höhe. Von hier aus steigt man in ca. 90 Minuten zum Anfang des Klettersteigs am Westgrat des Karhorns auf. Alternativ kann erst das Karhorn bestiegen werden. Es gibt zwei  Optionen: Entweder via Normalweg im Schwierigkeitsbereich bis UIAA I, oder via Karhorn Klettersteig vom Wartherhornsattel im Schwierigkeitsbereich „B/C“. Der auf dem Westgrat des Karhorns schön angelegte Karhorn Klettersteig bietet einige schöne Kletterstellen bis zum Klettersteig-Schwierigkeitsgrad „C/D“. Der Abstieg erfolgt bei einer Begehung von Westen nach Osten vom Gipfel des Karhorns südseitig über den Normalweg. Man erreicht in ca. 45 Minuten den Wartherhornsattel. Bei einer Begehung des Panorama Klettersteigs vom Gipfel des Karhorns nach Westen kann man ohne Schwierigkeiten südlich des Karhorns nach Osten absteigend und querend auch in ca. 45 Minuten den Wartherhornsattel erreichen und von hier aus in weiteren ca. 45 Minuten zur Bergstation der Steffisalp-Express-Bahn absteigen.

Kontakt:
kontakt@lechtal-guiding.com
www.lechtal-guiding.com
Tel.  0676 972 059
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ausgabe Reutte Gemeinde Steeg „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Chronik Werner Friedle Günter Salchner „KIWI“-Medaille Lumagica Ehrenberg Ausstellung Nassereith Ried So war es früher Nikolaus Gramais Sautens Tiwag Kraftwerk Kaunertal Arzl Imst Landeck Cäcilienfeier Ötztaler Feuerteufel „Spezi Jazz“ Wolfgang Winkler
Nach oben