Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 14. Juli 2020 | Sabine Schretter

Vier Turniere an drei Tagen

Vier Turniere an drei Tagen
Die SBF Pflach entschieden das Gedächtnisturnier für sich: Thomas Klammsteiner, Walter Klammsteiner, Manfred Gruber und Hubert Gruber mit Obmann Christian Kammerlander (v.l.). Fotos: Mages
FEEDBACK
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Stockschießen SSV Vils Sport- und Bergfreunde Pflach SC Breitenwang SV Lechaschau SSV Tutzing TSV Bernbeuren ESF Pinswang ESC Imst Christian Kammerlander
Artikel teilen
Artikel teilen >

SSV Vils feierte sein 40-jähriges Vereinsjubiläum mit sportlichen Erfolgen

Die „Stocksportanlage Galgenmösle“ präsentierte sich den teilnehmenden Mannschaften und allen Stocksportinterssierten an diesem Wochenende in perfektem Zustand.
von Sabine Schretter.


Zahlreiche Renovierungsarbeiten im Innen- und Außenbereich des Vereinsheimes sowie ein neuer Zaun von ca. 150 Metern Länge rund um den gesamten Sportplatz und frisch eingespritzte Spielfelder verliehen der Jubiläumsveranstaltung ein würdiges „Outfit“. Für diesen monatelangen und intensiven Aufwand gilt dem Obmann, Christian Kammerlander, und seinem Team ein großes Lob.
Schade ist, dass die begleitenden Feierlichkeiten der Corona-Pandemie zum Opfer fielen. Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – auch die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo wurden um ein Jahr verschoben. Vielleicht ist das auch für das SSV Vils-Jubiläum eine Option.
Vier Turniere an drei Tagen
Der SSV Vils mit Markus Hengg, Stefanie Krepler und Karl Mages (v.l.) siegte beim Trio Mixed Eröffnungsturnier.
ZUM SPORTLICHEN. Bei idealer Witterung an allen drei Tagen fanden insgesamt vier Turniere statt. Zum Auftakt stand am Freitagabend ein Duo-Mixed-Bewerb mit neun Mannschaften auf dem Programm. Die Mannschaft des gastgebenden SSV Vils konnte sich gegen die sehr starke Konkurrenz aus dem benach-barten Bayern durchsetzen und dem Verein ein schönes Jubiläumsgeschenk machen. Am Samstag fanden zwei Duo-Turniere mit wieder je neun Mannschaften statt. Beim „Vormittags-Duo“ siegte die Mixedpaarung des SC Breitenwang mit Sina Rieger und Harald Felsberger souverän vor dem SV Lechaschau und dem SSV Tutzing. Der TSV Bernbeuren trug sich dann beim „Nachmittags-Duo“ in die Siegerliste ein. Mit Rang vier gab der ESF Pinswang mit Sonja und Michael Haller ein starkes Lebenszeichen von  sich. Das „Jubiläumsgedächtnisturnier“ am Sonntag, dem 5. Juli, mit elf Mannschaften stand dann ganz im Zeichen eines harten Duells zwischen dem ESC Imst und dem Team der Sport- und Bergfreunde (SBF) Pflach – auch wenn sie im letzten Spiel gegen den ESF Pinswang doch sehr zu kämpfen hatten.
Bei der abschließenden Siegerehrung dankte Obmann Christian Kammerlander den Schiedsrichtern und allen Mannschaften für ihre Teilnahme und die sportliche Fairness bzw. Einhaltung der auferlegten Corona-Vorgaben. Weiterer Dank galt ganz besonders allen Helfern, ohne die diese Jubiläumsveranstaltung nicht durchgeführt werden hätte können. Als Erinnerungsgeschenk an die Vilser „40-Jahre-Gedächtnisturniere“ erhielten alle Mannschaften einen schönen handgefertigten Plattenständer.

ERGEBNISSE:
Jubiläumsturnier Trio Mixed (3. Juli)
: 1. SSV Vils (Stefanie Krepler, Karl Mages, Markus Hengg) – 12:4 Punkte, 2. SPG Kreis 300/402/100 (Regina Gilg, Thoma Rapp-König, Hans-Jörg Höchbauer) – 11:5 Punkte, 3. Auswahl Kreis 400/301 (Inge Straub, Johann Hipp, Christian Michel) – 10:6 Punkte, 4. TSV Stötten, 5. RSV Büblingshausen, 6. SV Lechaschau, 7. EC Osterreinen, 8. ESF Pinswang, 9. SV Reutte.
Jubiläumsturnier Duo (4. Juli): 1. TSC Bernbeuren (Johann Hipp, Franz Straub) – 14:2 Punkte, 2. SV Fuchstal 1 (Doris Lindner, Manfred Strobel) – 12:4 Punkte, 3. ESSV Lustenau (Karl Schmid, Günter Robosch) – 10:6 Punkte, 4. ESF Pinswang, 5. SV Fuchstal 2, 6. ESK Wattens, 7. SSV Tutzing, 8. RSV Büblingshausen, 9. SC Vöhringen.
Jubiläumsturnier Duo (4. Juli): 1. SC Breitenwang (Sina Rieger, Harald Felsberger) – 16:0 Punkte, 2. SV Lechaschau (Daniel Leuprecht, Thomas Rief) – 12:4 Punkte, 3. SSV Tutzing (Andreas Weinbruch, Florian Weinbruch) – 12:4 Punkte, 4. TSV Kellmünz, 5. SBF Pflach 1, 6. ESF Pinswang, 7. SBF Pflach 2, 8. RSV Büblingshausen, 9. EC Osterreinen.
Jubiläums-Gedächtnisturnier (5. Juli): 1. SBF Pflach (Walter Klammsteiner, Manfred Gruber, Hubert Gruber, Thomas Klammsteiner) – 17:3 Punkte, 2. ESC Imst 2 (Melanie Leiter, Karl Köll, Christoph Doblander, Alfred Kaiser) – 16:4 Punkte, 3. ESC Imst 1 (Conny Leiter, Eva Walter, Markus LEiter, Benni Walter)  – 14:6 Punkte, 4. TSV Bernbeuren, 5. ESSV Lustenau, 6. SSV Tutzing, 7. ESC 1967 Füssen, 8. ESC Bad Wörishofen, 9. SV Lechaschau, 10. ESC Nepomuk Nüziders, 11. ESF Pinswang.
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.