Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 27. Oktober 2020 | von Alex Schwarzl

Zugspitze holte ersten Auswärtssieg

Zugspitze holte ersten Auswärtssieg
Dominik Wörz (grün, Zugspitze) und seine Kollegen holten einen 5:1-Sieg bei Ried. RS-Foto: Unterpirker
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  von Alex Schwarzl
TAGS
Ausgabe Reutte Marco Schmid FC Tiroler Zugspitze René Strobl Dominik Eberle Luca Vinciguerra SV Ried
Artikel teilen
Artikel teilen >

Spielerglück auf der Seite der Zwisckentorer Kicker

Ried : Zugspitze - 1:5 (1:1). In Ried wollte Trainer Marco Schmid mit seiner Mannschaft den ersten Auswärtssieg einfahren und den Abstand zu den hinteren Plätzen zu vergrößern.
von Alex Schwarzl

Seine Mannschaft fand von der ersten Minute an ins Spiel, presste den Gegner früh an und zeigte dem SV Ried, wohin die Reise gehen wird. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, doch der FC Tiroler Zugspitze belohnte sich zuerst nicht. In der 18. Spielminute bekam die Schmid-Elf, nach einem Foulspiel, einen berechtigten Strafstoß zugesprochen. René Strobl ließ sich die Möglichkeit nicht entgehen und verwandelte vom Punkt zur verdienten 0:1 Führung. Die Gastgeber wurden meist nur durch Standardsituationen gefährlich und konnten durch einen Eckball in der 34. Spielminute ausgleichen. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause, Trainer Marco Schmid schwor seine Truppe auf einen Auswärtssieg ein. Kurz nach dem Seitenwechsel war es der Trainer selbst, der für seine Mannschaft zur 1:2 Führung einnetzte. Der FC Tiroler Zugspitze kontrollierte weiterhin das Spielgeschehen und erhöhte in der 72. Spielminute durch Dominik Eberle auf 1:3. Alles war für den Auswärts-Dreier angerichtet, doch in der 74. Spielminute wurde René Strobl mit der Ampelkarte vorzeitig zum Duschen geschickt. Wer nun mit einem Einbruch des FC Tiroler Zugspitze rechnete, der irrte, denn die Schmid-Elf ließ sich nicht beeindrucken und spielte weiter munter nach vorn. Mit einem Freistoßtreffer erhöhte Luca Vinciguerra in der 78. Spielminute auf 1:4, ehe Trainer Marco Schmid in der 86. Spielminute den 1:5 Endstand besorgte. Der FC Tiroler Zugspitze konnte somit den ersten Auswärtssieg einfahren; Trainer Marco Schmid freute sich jedoch mehr über die gezeigte Leistung. Kommendes Wochenende möchte man im Heimspiel gegen SVI 1b nachlegen und die Herbstrunde mit einem Heimsieg abschließen.

 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Mahnwache Landeck Österreichisches Kuratoriums für Alpine Sicherheit Ölgemälde Regina Karlen Thomas Gassner St. Anton Ärztenotdienst Initiative "Hoffnung für Flüchtlinge" Tiroler Volksschauspiele Corona Naturbahnrodeln Flüchtlingshilfe Ötztal ÖGB Reutte Imster Bergbahnen Ausgabe Imst praktische Ärzte Impfung Telfs Lesbos modernen und kundenfreundlichen Eintrittstor Ausgabe Telfs künstlerische Leiter Christoph Nix ÖBB
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.