Rüstige Rentnerinnen und kriminelle Machenschaften

Der Besuch des Pfarrers kommt den so friedlich aussehenden alten Damen doch höchst ungelegen. RS-Foto: Chauvin

Vom Kaffeeklatsch zum Bankraub

Aktueller konnte das Thema des neuen Stücks der Volksbühne Tannheim gar nicht sein, als sie am 9. August mit dem Stück „Bankraub mit Rollator“ in ihre neue Theatersaison starteten. 

Von Claudia Chauvin

Theater wird in Tannheim schon seit 1931 gespielt. Im Sommer 1991 konnte Annelies Haider dann den Grundstein für die Theatergruppe Tannheim in der jetzigen Form legen.
Doch nun zum Stück, der Kriminalkömödie in drei Akten von Viola Schößler, unter der Regie von Ramona Rief. War es nun nur ein Bankraub oder gab es sogar einen Mord, diese Frage konnte natürlich erst ganz zum Schluss geklärt werden. Bis dahin erlebten die Zuschauer einen heiteren, lustigen Abend mit neun aktiven Schauspielern.
Köstlich mimten Sabrina Lang, Simone Burkert und Carmen Geirhofer die drei agilen Rentnerinnen Gerda, Helga und Marlene. Geringe Renten und hohe Lebenskosten brachten Marlene zu einem verrückten Vorhaben, das gut geplant werden musste – einem Bankraub – und dies trotz Rheuma und Hexenschuss. Mit Kaffee plus Schuss wurde immer wieder „zum Wöhlele“ angestoßen und dabei wurden sie immer waghalsiger. So konnten sie dann auch die vielen Störungen meistern, wie die quirlige Postbotin Lisa, (Gabi Peintner), Hochwürden Pfarrer Theo (Bernhard Rief) und auch zwei Kripobeamte Borowski (Paul Maringele) und Brandt (Mirjana Häußel). Trotz allem ziehen sie den Plan durch und es gelingt dem Trio, nach dem Raub unerkannt zu entkommen.

Ein Blumen-Dankeschön an Regisseurin Ramona Rief. RS-Foto: Chauvin

Oder denken sie das nur? Mit dabei im ganzen Durcheinander ist Sohn Tom, der von Amadeus Dreger gemimt wird. Und nicht zuletzt ein wirklicher Ganove, Fred. Ihn spielt Gerald Geirhofer. Das Krimifeeling nimmt zu und endet …..? Nein, verraten wird nichts. Die Lösung gibt es in den nächsten Vorstellungen, am 23. und 30. August sowie am 6., 13., 20. und 27. September. Zum letzten Mal wird dann am 1. Oktober, jeweils um 20.30 Uhr im Saal Tannheim gespielt.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.