Saisonauftakt der Leichtathleten

Mit einer kleinen, aber starken Truppe reisten die Leichtathleten des SV Reutte ins Tiroler Unterland. Fotos: Witting

Schülerbewerb in Hopfgarten

Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen fand der erste Freiluftbewerb des Kids-Cups in Hopfgarten statt. Der SV Reutte LA Raiffeisen war mit einer kleinen, aber guten Truppe am Start. 

Die beste Athletin dieser Veranstaltung war Linda Storf, die bei der WU10 in den Einzelbewerben dreimal am Start war und ebenso viele Siege feiern konnte. Sie gewann den 60 m Sprint, den Hindernislauf und das Vortex-Werfen. Mit ihren Vereinskollegen Dominik Haas und Raphael Singer gewann sie auch die Pendelstaffel. Den zweiten Rang belegten Elias Winkler und Elias Horvat, gemeinsam mit einem Jungen aus Hopfgarten. Bei den MU10 konnte sich Dominik zweimal als Sieger feiern lassen. Er gewann die 60 m, sein Vereinskollege Elias Winker belegte den fünften Rang, Raphael Singer wurde Achter und Elias Horvath belegte bei seinem ersten Wettkampf den 19. Rang. Den Hindernislauf gewann Dominik Haas vor Elias Winkler, Raphael wurde Achter und Elias Horvath belegte den 19. Rang. Im Vortex warf Raphael am weitesten, er gewann knapp vor Dominik, Elias Winkler wurde 16. Bei den WU12 waren Lea Kerber und Laura-Eva Winkler am Start. Im Hindernislauf schaffte Laura den Sprung aufs Stockerl und wurde Dritte, Laura-Eva belegte den achten Rang. Im 60 m Sprint und mit dem Vortex gab’s für Lea und Laura Eva die Ränge neun und zehn, bzw. acht und neun. Bei den gleichaltrigen Burschen musste sich Aaron Pilz,  im Vortex mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben, im Hindernislauf und über die 60 m wurde er Achter und Elfter. Jonathan Tschauko gewann bei der U14 die 60 m und den Hindernislauf, im Vortex musste er sich knapp geschlagen geben, konnte sich aber über die Silbermedaille freuen. Bei den WU14 gab’s zwei Stockerlplätze für Franziska Huber – Gold im Hindernislauf und Bronze im 60 m Sprint. Mit dem Vortex lief es nicht nach Wunsch, sie musste sich mit den neunten Rang zufrieden geben. Emily Eberle belegte bei ihrem ersten Wettkampf im Vortex, Hindernislauf und über die 60 m die Ränge sechs, neun und zehn. In der abschließenden Pendelstaffel bei der U14 konnten sich Jonathan, Franziska und Emily über den zweiten Rang freuen. Die folgende Station des Kids-Cups ist am 2. Juni im Drei-Tannen-Stadion, wo sich die Reuttener Sportler vor heimischen Publikum bestens in Szene setzen wollen.