Schöne Rennen – harte Kämpfe

Die aktiven Rennfahrerinnen und Rennfahrer des MSC Weißenbach. RS-Fotos: Chauvin

Unfallfreies Großereignis in Weißenbach – Fahrer und Fans skandierten „Super – Prima“

Der 31. Internationale Allgäu-Alpen-Pokal (IAAP) fand am Wochenende in Weißenbach statt und wurde vom Motorsportclub (MSC) Weißenbach mit seinem Obmann Hans-Peter Forcher optimal geplant und mit Hilfe von vielen Ortsvereinen bestens durchgeführt.

Rund 100 Freiwillige Helferinnen und Helfer waren in den beiden Tagen im Einsatz und es hat sich gelohnt. Mit der wohl präparierten Eisbahn konnten die Fahrer der Motorräder und Rennwagen durchaus zufrieden sein. Mit über 90 Meldungen in verschiedenen Klassen waren auch den vielen Zuschauern aus Nah und Fern spannende und abwechslungsreiche Rennen geboten. Es starteten Motorräder, auch mit Seitenwagen, Buggys, Rennkarts und Autos, die mit 7, 10 und 32mm langen Spikes auf den Gummirädern ausgerüstet waren. Bei allen Läufen ging es in diesem Wettbewerb um Zeit. Draufgängerisch setzten sich die Fahrer ein und bei vielen riskanten Manövern gingen erschrockenes Raunen durch die Zuschauermenge. Doch die Rennfahrer hatten ihre Fahrzeuge fast alle gut unter Kontrolle, somit verlief alles unfallfrei, das heißt ohne größere Schäden. Das heißeste Rennen auf der eiskalten Piste lieferten sich in der Klasse 21 die geschlossenen Autos (4WD), die keine Spikes auf den Rädern hatten.
Da hat sicher so manchen Zuschauer der Atem gestockt, als die Wagen fast im Pulk durch die Kurven schossen. Bei der langen Siegerehrung für die 21 Klassen konnten die Weißenbacher Rennfahrer über zwanzig Pokale in den eigenen Club holen.
Weitere erfolgreiche Teams kamen von den MSC Steingaden, Leutkirch und Kaufbeuren. Doch allen Fahrern, die sich in diesem Sport engagieren, gehört Bewunderung gezollt, denn hier geht es besonders um Konzentration, hartes Training und vor Allem um Mut. Die kompletten Rennergebnisse sind im Internet unter www.iaap.eu zu finden.

Von Claudia Chauvin

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.