Spektakulärer Raiffeisen-Landescup in Ehrwald

Traumbedingungen herrschten beim Raiffeisen-Landescup auf der Ehrwalder Alm. Fotos: Skiclub Ehrwald

Bester Außerferner Teilnehmer war Paul Mantl vom SC Breitenwang. Er erreichte eine Topplatzierung im RSL

171 Skirennläufer der Altersklassen U13–U16 aus ganz Tirol kamen am Samstag, dem 11. und Sonntag, dem 12. Jänner in die Zugspitzregion, um sich bei Traumwetter und auf perfekt präparierter Rennpiste im Skigebiet Ehrwalder Alm im Slalom und Riesenslalom zu messen.

Von Juliane Wimmer

Bis zu 171 Rennläuferinnen und -läufer aus ganz Tirol starteten zum Slalom und Riesenslalom.

Am Samstag hatten 168 Teilnehmer zwei Durchgänge für ihren Slalomlauf. Bei den Schülerinnen U14 siegte Maja Waroschitz (SK Schwaz) vor Laura Pranger (SC Geschnitz) und Sarah Huber (WSV Wiesing). 

Bei den Schülerinnen U16 hatten Leonie Raich (SV Wenns), Natalie Falch (WSV Fügen) und Amelie Gstrein (SPU Matrei/O.) die Nasen vorn.

Bei den Schülern U14 männlich belegte Lukas Scharf (SC Westendorf) den 1. Platz, Asaja Sturm (Sc St. Leonhard) den 2. Platz und Casper Bartels (SC Arlberg/T) den 3. Platz. Paul Mantl vom SC Breitenwang schaffte es auf den 9. Rang.

Bei den Schülern U16 männlich bestiegen Simon Wachter (SK Götzens), Tobias Pittracher (SC Raika Volders) und Adrian Klotz (SC Pfunds) das Siegertreppchen.

Riesenslalom. Am Sonntag starteten 171 Rennläufer in zwei Durchgängen zum Riesenslalom. Bei den Schülerinnen U14 siegte Sarah Huber (WSV Wiesing) vor Maja Waroschitz (SK Schwaz) und Victoria Pühringer (SC Waidring). 

Bei den Schülerinnen U16 hatten Natalie Falch (WSV Fügen), Leonie Raich (SV Wenns) und Valentina Rings-Wanner (Kitzbühler S.C.) die Nasen vorn.

Bei den Schülern U14 männlich belegte Lukas Scharf (SC Westendorf) den 1. Platz, Asaja Sturm (Sc St. Leonhard) den 2. Platz und Noah Haas (WSV Weerberg) den 3. Platz. Paul Mantl vom SC Breitenwang konnte in dieser Disziplin den 5. Rang erzielen.

Bei den Schülern U16 männlich bestiegen Fabian Geisler (WSV Zell / Z), Christian Kaufmann (Kitzbühler S.C.) und Tobias Pittracher (SC Raika Volders) das Siegertreppchen.