SPG Vils und SV Lechaschau mit starkem Endspurt

Waren ein super Team: Herbert Mittermayer, Anneliese Mittermayer, Stefanie Krepler und Karl Mages (v.l.). Foto: Mages

Ein starkes Team beim Abschlussbewerb

Traditionsgemäß steht bei den „Breitenwangern Stocksporttagen“ (vier Turniere an drei Tagen) das „Internationale Mixedturnier des SCB“ als Abschlussbewerb auf dem Programm. So auch in diesem Jahr.

Als einziges Team unseres Bezirkes ging bei diesem stark besetzten Teilnehmerfeld (11 Mannschaften aus Bayern, Württemberg und Tirol) eine Spielgemeinschaft der beiden Nachbarvereine SSV Vils und SV Lechaschau an den Start. Zwei empfindliche Auftaktniederlagen gegen den späteren Sieger TSV Peiting (mit Mathias Adler) und dem SV Fuchstal gaben der Hoffnung auf eine gute Endplatzierung zunächst einen argen Dämpfer.

Aufholjagd.

In der Folge startete die SPG Vils/Lechaschau (mit In der Folge startete die SPG Vils/Lechaschau (mit Stefanie Krepler, Annelies Mittermayer, Herbert Mittermayer und Karl Mages) allerdings eine beeindruckende Aufholjagd und sie gewannen die restlichen acht Spiele „en suite“! Als Belohnung stand schließlich Rang 2 zu Buche – nur ein Punkt hinter der deutschen Spitzenmannschaft TSV Peiting und immerhin drei Punkte Vorsprung zu den Zillertalern, dem SC Kleinboden. ) allerdings eine beeindruckende Aufholjagd und sie gewannen die restlichen acht Spiele „en suite“! Als Belohnung stand schließlich Rang 2 zu Buche – nur ein Punkt hinter der deutschen Spitzenmannschaft TSV Peiting und immerhin drei Punkte Vorsprung zu den Zillertalern, dem SC Kleinboden.