Starkes Statement in Heiterwang

Das neue Komitee der Feuerwehr Heiterwang mit Kassierin Ramona Huter, Kommandant-Stv. Gerhard Bailom, Kommandant Stefan Versal und Schriftführerin Angelika Kerber (v.l.) zeigt Ausgeglichenheit. Foto: Bailom

Kommando der Feuerwehr ist zu 50 Prozent weiblich

Traditionell hielt die Freiwillige Feuerwehr Heiterwang ihre Jahreshauptversammlung Anfang Jänner im Schulungsraum des Feuerwehrhauses ab. Kommandant Stefan Versal konnte dazu zahlreiche Kameraden willkommen heißen. 

Der Schulungsraum war bis auf den letzten Platz gefüllt – der Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ war mit ein Grund dafür.
Ein besonderer Gruß galt Bgm.Beate Reichl, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Wolfgang Storf sowie Roland Kramer (BFI außer Dienst) und den anwesenden Gemeinderäten. Besonders erfreulich war die vollzählige Anwesenheit der zwölf Mädchen und Burschen der Jugendfeuerwehr zu registrieren.
Berichtet wurde über ein „normales“ Feuerwehrjahr 2017 mit wenigen Einsätzen, die großteils durch das Kommando abgearbeitet werden konnten. Ein schwerer Verkehrsunfall im Mai forderte den Einsatz der Bergeschere. Schwerpunkte in der Ausbildung wurden auf das Atemschutzwesen sowie Workshops und gemeinschaftliche Übungen (Tunnelübung Umfahrung Heiterwang, Übung Hotel „Fischer am See”) gelegt. Sehr erfreulich war die Teilnahme am Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Silz im Juni, bei welchem die Gruppe jeweils in Bronze und Silber teilgenommen hatte und beide Bewerbe fehlerfrei absolvieren konnten.

Neuwahlen. Unter dem Tagesordnungspunkt Neuwahlen übernahm unsere Bm. Beate Reichl den Vorsitz. Der Kommandant Stefan Versal und sein Stellvertreter Gerhard Bailom wurden einstimmig wiedergewählt. Kassier Walter Schindl legte sein Amt nach zehn Jahren in jüngere Hände, als Nachfolgerin wurde einstimmig Ramona Huter gewählt. Bernhard Selb (welcher gleichzeitig auch als Zugskommandant fungiert) möchte sein Augenmerk zukünftig verstärkt auf die Führungsarbeit als Zugskommandant legen und stellte sein Amt als Schriftführer ebenfalls zur Verfügung. Als neue Schriftführerin konnte Angelika Kerber einstimmig gewählt werden. Mit der Neuwahl besteht in Heiterwang nun eine 50 zu 50 Aufteilung zwischen Frauen und Männern in den gewählten Funktionen. Das Kommando bedankte sich bei allen Kameraden für das entgegengebrachte Vertrauen, im Anschluss wurden sieben Kameraden befördert und die Bestellungen für die neue Amtsperiode vorgenommen. Am Ende der Jahreshauptversammlung servierte das bewährte Küchenteam Arnold Klotz und Martin Wacker einen Gaumenschmaus von dreierlei Wild. Ein großes Dankeschön an alle Kameraden für die kameradschaftliche Veranstaltung und dem Küchenteam für die kulinarische Arbeit.