Super Erfolg für SVR-Schwimmer

Alle Außerferner Schwimmer waren mit ihren Leistungen in Leutasch zufrieden. Foto: Specht

15 Medaillen in Leutasch errungen

Beim dritten Bewerb des Oberlandcups im Alpenbad in Leutasch konnten die vierzehn Schwimmer aus Reutte in 41 Einzelstarts wieder tolle Leistungen zeigen.

Stark vertreten war die Familie Willmann. Philana holte sich zwei Gold – und eine Silbermedaille, Pius Willmann holte sich ebenfalls zweimal Gold und eine Silbermedaille und Rabea konnte eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen.
Luca Bajusz schwamm zweimal zu Silber und ihre Schwester Blanka wurde mit einer Bronzemedaille belohnt. Juliane Specht konnte sich eine Gold eine Silber und eine Bronzemedaille sichern. Hanna Rissbacher sicherte sich eine Bronzemedaille. 26 Außerferner Athleten konnten ihre persönlichen Bestzeiten verbessern, auch drei Vereinsrekorde wurden in Leutasch überboten.
Reutte war auch mit zwei Staffeln im 4×50 m Freistil in der offenen Klasse vertreten, in der Besetzung Staffel „Reutte 1“ mit Hanna Rissbacher, Juliane Specht, Emilia Specht und Carolina Gomez-Baumgartner. Diese Staffel musste sich nur knapp gegen SK Kruder Zirl geschlagen geben ( 0,83sec) und nahm die Silbermedaille mit nach Reutte sowie in der Staffel „Reutte 2“ mit Blanka Bajusz, Rabea Willmann, Lorena Tröber und Luca Bajusz. Diese Staffel konnte in der offen Klasse Rang sieben erreichen.
Auch für Maren Schmid, Lorena Tröber, Tatjana Tomic, Sophia Haid, Eberhardt Lara, Carolina Gomez-Baum-gartner und Emilia Specht verlief der Wettbewerb in Leutasch erfolgreich.