Super Saisonabschluss

Jonathan Tschauko und Laura Kerber hielten die Außerferner Fahnen hoch und erzielten Top-Leistungen beim Abschluss der Leichtathletik-Hallensaison. Foto: Witting

Leichtathleten beenden erfolgreich die Hallenwettkämpfe

Als Abschlusswettbewerb der Leichtathletik-Hallensaison fand kürzlich die Tiroler Meisterschaft im Mehrkampf der Klassen U14/ U16 statt. Der SV Reutte LA Raiffeisen war mit zwei Athleten vertreten. 

Jonathan Tschauko war bei der U14 im Vierkampf (60 m, Hochsprung, Kugelstoßen, Weitsprung) am Start. Mit drei neuen persönlichen Bestleistungen lief es für Jonathan sehr gut. Im Kugelstoßen setzte er den Grundstein für seinen Erfolg, den hier geschaffenen Vorsprung konnte sein stärkster Gegner im Weitsprung nicht mehr wettmachen. Somit sicherte sich Jonathan mit 19 Punkten Vorsprung den Titel.
Bei der U16 weiblich war Laura Kerber im Fünfkampf (60 m, 60 m Hürden, Weitsprung, Kugel, Hochsprung) am Start. Auch in dieser Klasse ging es bis zum Schluss sehr spannend her. Im vierten Bewerb, dem Kugelstoßen, platzierte sich Laura aufgrund ihrer starken Leistung auf dem zweiten Rang – mit fünf Punkten Vorsprung auf die Dritte und neun Punkten auf die Vierte. Im abschließenden Hochsprung büßte sie einen Platz ein, was aber die Freude in keiner Weise schmälerte. Auch Laura erzielte drei neue persönliche Bestleistungen. Mit diesem Wettkampf ist die Hallensaison 2019 endgültig abgeschlossen und die Vorbereitung auf die Freiluftsaison beginnt.