Fusion zweier starker Partner

Vergangenen Donnerstag wurde im Alpenresort Schwarz bekannt gegeben, dass im Zuge der bevorstehenden Generalversammlungen der Raiffeisen-Regionalbank Telfs (26. April) und der Raiffeisenbank Mieminger Plateau (27. April) die Funktionäre und Mitglieder über eine Fusion der autonomen Institute abstimmen werden. Der neue Name soll Raiffeisenbank Telfs-Mieming lauten – ansonsten werde sich, sowohl für die Mitarbeiter, als auch die Kunden, kaum etwas ändern, versichern die Verantwortlichen beider Geldinstitute.

Dengg bleibt

Bei einem Ergebnis von 1060 Kreuzln am Stimmzettel lag der amtierende Bürgermeister um 157 Stimmen vor Martin Kapeller mit 903 WählerInnen, so weit der erste Wahlgang. Bei der Stichwahl am vergangenen Sonntag waren Bürgermeister Dengg und Herausforderer Kapeller vermutlich in erster Linie um die Stimmen der 169 MiemingerInnen bemüht, die eigentlich Ulrich Stern auf dem Bürgermeistersessel sehen wollten.