Es wächst und gedeiht

„Graffiti & Unplugged“ in Sigmundsried   Eines der größten Kunst- und Kulturevents im Oberland ging mit der 8. Auflage von Graffiti & Unplugged im Schloss Sigmundsried grandios über die Bühne. In allen Räumlichkeiten dieses altehrwürdigen Gebäudes gab es Kunstvolles in vielen Facetten zu bewundern.   Von Irmgard Pfurtscheller   Dass sich Schloss Sigmundsried heute als […]

„Eine gute Kompromisslösung“

Neue Stromleitung-Variante beschlossen   Bezüglich der 110-kV-Leitung von Prutz auf das Sonnenplateau hinauf ist nun Bewegung in die Thematik gekommen. Bei einer Gemeinderatssitzung in Ried wurde am Donnerstag eine Variante vorgestellt, die nun umgesetzt werden soll.   Von Albert Unterpirker   Viel Unruhe hat es zuletzt in Ried bezüglich der neuen geplanten Stromleitung gegeben, die […]

Lösung in Sicht

Rieder Weiler Freitzberg: Ersatzquelle wird geprüft   Im Fall der „versiegten“ Quellen, die den Rieder Weiler Freitzberg versorgten, bahnt sich jetzt eine Lösung an.   Von Herbert Tiefenbacher   Große Augen machten die Freitzberger (drei Höfe) im Spätsommer vorigen Jahres, als das gewohnte „Hahn aufdrehen und Wasser fließt“ nicht mehr funktionierte. Die zwei Quellen, welche […]

Im Gespräch

Hochspannungsleitung aufs Sonnenplateau   Eine etwas verzwickte Situation gibt’s derzeit im Ober-gricht: Das Sonnenplateau benötigt Strom, den eine Leitung -liefern soll, die in Ried abgelehnt wird. Das Problem dabei: die zeitliche Komponente.   Von Daniel Haueis   Ein neues Einfamilienhaus mit Strom zu versorgen, werde wohl gelingen, nicht aber wenn es sich um ein Mehrfamilienhaus […]

Salige, Schnitzer und Seelenheil

Unterwegs auf dem Starkenberger Panoramaweg (4 und Schluss): Von Imsterberg nach Landeck „Was? Schon die letzte Etappe?“: So mag mancher staunend seufzen, wenn er in Imsterberg die Wanderstiefel schnürt. Die vergangenen drei Teilstücke waren einfach zu schön. Doch keine Sorge: Auch das Finale des Starkenberger Panoramawegs ist voller Glanzlichter. Die RUNDSCHAU ist diese herrliche Route [...]

„Einfluss geltend machen“

Ried: Unterschriftenaktion gegen 110-kV-Leitung   In Ried haben Privatpersonen eine Unterschriftenaktion gegen die 110-kV-Leitung aufs Sonnenplateau ins Leben gerufen – mehr als 400 haben die Petition bereits unterstützt. LH Günther Platter soll mit ihrem Anliegen befasst werden.   Von Daniel Haueis   „Wir lehnen die geplante Trassenführung sowie die geplanten Mas-tenstützpunkte entschieden ab und fordern […]

„War nie eine Option“

Tinetz-Geschäftsführer DI Thomas Rieder über die vieldiskutierte Freileitung in Ried   DI Thomas Rieder, seit 2015 technischer -Geschäfts-führer der Tinetz-Tiroler Netze GmbH, sieht in Ried keine andere -Möglichkeit als den Bau einer Freileitung. Mögliche Natur-gefahren, erhöhte Grundinanspruchnahme und weitreichendere Einschränkungen sprächen gegen ein Erdkabel.   Von Daniel Haueis   Die in Zusammenhang mit dem Umspannwerk […]

Entscheidung verschoben

Weiler Freitzberg: Nun wird im Sommer Neubewertung hinsichtlich des Versiegens der Quellen vorgenommen   Seit Anfang September 2018 werden die drei Höfe des Weilers Freitzberg der Gemeinde Ried mittels Tankwagen mit Nutzwasser versorgt. Im Frühjahr 2019 sollte die weitere Vor-gehensweise festgelegt werden. Dafür ist es noch zu früh – die diesbezüglichen Entscheidungen wurden bis zum […]

„Wir sind jetzt alle die Trottel für die Bevölkerung“

Ried: Aufregung wegen Hochspannungsleitungs-Projekt   Heftige Wortgefechte, Anschuldigungen sowie ein angekündigter Misstrauensantrag gegen Bgm. Elmar Handle prägten die Gemeinderatssitzung am 7. März in Ried. Der Grund: das Umspannwerk-Projekt Fiss und dessen 110-kV-Leitungsanbindung. Es wurde der einstimmige Beschluss gefasst, im Rahmen der Möglichkeiten Rechtsmittel zu ergreifen, um das Projekt in der vorgelegten Form noch zu verhindern. […]

Selbst der Kaiser würde über die Rieder staunen

Kulturverein Sigmundsried präsentiert sensationellen Bildband   Eine Buchpräsentation, die das Oberland wohl noch nie in einer solchen Form gesehen hat, ging im Schloss Sigmundsried über die Bühne. Dort wurde nämlich der Bildband „Ried zu Kaisers Zeiten“ vorgestellt. 200 (!) Besucher kamen, um sich diesen einmaligen Event nicht entgehen zu lassen. Kurzum: Es war ein denkwürdiger […]