Weg von fossilen Brennstoffen

Nahwärmeprojekt St. Anton in den Startlöchern   In St. Anton ist die Errichtung eines Nahwärmewerks geplant. Die erste Baustufe, die Erschließung des Ortszentrums, ist heuer vorgesehen, durch den weiteren Ausbau könnte mittelfristig der gesamte Ort angeschlossen werden. Das Investitionsvolumen liegt bei circa 7 Millionen Euro.   Von Elisabeth Zangerl   „Der Beschluss zur Gründung einer […]

„Sozial und ökologisch verträglich“

Der Verein „Positive Eventz“ setzt in St. Anton Akzente   Wird St. Anton der erste feuerwerksfreie Tourismusort? Nach der Vorstellung des Vereins „Positive Eventz“ ja. Die -Laser-Silvesterveranstaltung wird nach dem Erfolg im -Vorjahr auch -heuer stattfinden, eine „Firework free zone“ wird wieder -definiert, und die Veranstaltung soll klimaneutral sein. -Gesucht werden noch Unterstützer und ein […]

Als Damen-Klassiker etablieren

St. Anton fix in Weltcup-Kalender aufgenommen   St. Anton ist die Wiege des alpinen Skilaufs: 1901 wurde der Skiclub Arlberg gegründet, 1904 das erste Skirennen ausgetragen, 1921 die erste Skischule gegründet, 1928 fand die Premiere des Arlberg-Kandahar-Rennens statt. Und nun wurde der Fixtermin im Weltcup-Kalender erkämpft: Ab 2019 werden am Arlberg im Zwei-Jahres-Rhythmus Damen-Weltcuprennen ausgetragen. […]

Zwei Rennen, zwei Top-Ergebnisse

Christoph Gobber radelt weiter auf Erfolgskurs Der Arlberger Bike Classic fand am 18. August statt. Der Bewerb zählt zur Wertung des Arlberg Murmel. Start und Ziel ist jeweils in der St. Antoner Fußgängerzone. Am 21. August stand der Radweltpokal in St. Johann auf dem Programm. Die Kitzbüheler Alpen rückten in den Fokus der internationalen Radsportszene. […]

„Meist ist er schwer, der Rucksack“

Der St. Jakober Johann Tschol zeigt seine beeindruckende Mineraliensammlung   Zigtausende Mineralien, Gesteine und auch Fossilien umfasst die Sammlung des St. Antoners Johann Tschol. Neben inter-nationalen Stücken besitzt er auch viele Funde aus der Region. Dem Fimbatal in Ischgl schreibt der Experte bezirksweit das -größte Mineralienvorkommen zu.   Von Elisabeth Zangerl   Das Ötztal besitzt […]

„Großes Unverständnis“

St. Anton: Afghanische Familie erhält negativen Asylbescheid   Bald nach Erscheinen des RUNDSCHAU-Artikels über die im St. Antoner Asylantenheim lebende afghanische Familie erhielt sie trotz guter Integration einen negativen Asylbescheid. Der stößt in der Gemeinde auf großes Unverständnis.   Von Elisabeth Zangerl   In Österreich gibt’s im Asylverfahren zwei Instanzen. Die erste, die über das […]

„Wie ein Adelsprädikat für St. Anton“

Der Tradition der „Ski Bums“ auf der Spur   Sie sind in der Regel jung, sportlich, feierfreudig und stammen vorwiegend aus dem englischsprachigen Raum oder Skandinavien: „Ski Bums“, die erstmals in den 50er-Jahren in die Arlbergmetropole zum Arbeiten gekommen sind und seither bezirksweit einzigartig sind – über 700 aus Großbritannien, Schweden, den USA, Australien oder […]

„Imageschaden für das Skigebiet und den Ort“

St. Anton: Sperre des Steißbachtals erfordert Maßnahmen   Seit Dezember ist das Steißbachtal im St. Antoner Skigebiet, die einzige blau gekennzeichnete Talabfahrt von der Valluga bzw. vom Galzig ins Tal, gesperrt. Die Folgen sind wirtschaftliche Einbußen der Gastronomiebetriebe am Moos, aber auch eine Qualitätsminderung des Skigebiets. Die St. Antoner Institutionen sehen dringenden Handlungsbedarf und arbeiten […]