„Sparkling kids“

Black.Ice-Projektler lachen aus einer Schneekugel Die Gletscher sollen immer grüner werden? Was bitte ist BioAlbedo? Und wer bitteschön will schon im ewigen Eis leben und warum? Eine Schülergruppe der NMS Königsweg Reutte beschäftigte sich mit ihrer Lehrerin Gerda Bubendorfer mit diesen und weiteren Fragen im Rahmen eines Sparkling Science Projektes. Die Schüler arbeiteten dabei eng […]

Siegerfoto

Gruppe der NMS Königsweg holte ersten Platz beim internationalen Sparkling Science Sparkling Science ist ein Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, das seit 2007 einen unkonventionellen und in Europa einzigartigen Weg der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung beschreitet. Gerda Bubendorfer und ihre Schüler wagten sich mit ihrem Projekt in die Tiroler Gletscherwelt vor. Gemeinsam mit ihrer […]

Neuer Diamant der Alpen in Obergurgl

Der Piccardsaal im Zentrum des Ortes soll einem neuen Veranstaltungszentrum weichen Mit Hilfe des neuen Veranstaltungszentrums möchte der Tourismusverband Ötztal Obergurgl als Tagungsort etablieren. Zudem sollten die diverse Kongresse, Konferenzen und Tagungen dazu führen, dass auch während der Zwischensaison zahlreiche Gäste in den kleinen Ort pilgern und dort übernachten. Von Martin Grüneis Der alte Piccardsaal […]

Verkehrslärm im grenzüberschreitenden Fokus

Regionalkonferenz zieht erste positive Bilanz In Österreich sank die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr um 3,4%. In Tirol war allerdings ein gegenteiliger Trend zu beobachten. Hier gab es mit 36 tödlich Verunglückten um sieben mehr als 2017. Markus Widmann, Leiter der Landesverkehrsabteilung, führt diesen Anstieg auf die Unfälle mit Motorradfahrern zurück. […]

Warum siedelten Menschen im hinteren Ötztal?

„Freitags im Museum“ beschäftigte sich mit der Siedlungsgeschichte des Ötztals In der Reihe „Freitags im Museum“ gab Univ.-Prof. Dr. Kurt Scharr im Turmmuseum Oetz einen kompakten Überblick über die Siedlungsentwicklung des hinteren Ötztals. Am Beispiel vieler Karten und Bilder vermittelte Kurt Scharr den Siedlungsprozess im Zeitraum vom 13. bis zum 19. Jahrhundert am Beispiel der [...]

Große Freude über historischen Fund

Archäologische Grabungen in Tarrenz-Dollinger befriedigend abgeschlossen Das Vorhaben „Archäologische Grabungen im Rahmen des Interreg-Projektes Hereditas Via Claudia Augusta ITAT 2007“ ist mit der erfolgreichen Freilegung antiker Spuren im Tarrenzer Weiler Dollinger Lager nunmehr um eine Facette reicher. Das dort vermutete Heiligtum in Form eines Brandopferplatzes kam tatsächlich zum Vorschein. Aber auch andere Fundstücke aus drei [...]

Im Zeichen der Straße

Internationales Via Claudia Augusta Symposium in Ehrenberg Die Römerstraße Via Claudia Augusta, die Po und Donau miteinander verbindet und dabei die Alpen überquert, erzählt eine zweitausend Jahre alte Geschichte – und wirft auch heute noch so manches Rätsel auf. Bereits gewonnene Erkenntnisse und noch zu erörternde Fragen, Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges waren Inhalt des internationales [...]

Ist zivilisierter Streit möglich?

Die Antwort auf die Frage wurde in der Vortragsreihe „Uni goes Reutte“ erläutert Einen lehrreichen Vortrag zum Thema: „Zivilisierter Streit in Politik und Gesellschaft: ein Ding der Unmöglichkeit?“, mit Dr. Marie-Luisa Frick als kompetenter Referentin, erlebten die Gäste bei der Vortragsreihe „Uni goes Reutte“ in der Wirtschaftskammer Reutte. Dr. Frick arbeitet als assoziierte Professorin am […]

Erneute Suche nach 80 Jahren

Grabungsteam der Uni Innsbruck in Tarrenz/Dollinger aktiv Entlang der „Via Claudia Augusta“ waren immer wieder Grabungen im Gange – beziehungsweise sind sie es immer noch. Ziel ist es, Funde aus der Antike ans Tageslicht zu fördern. Derzeit beschäftigt sich ein Grabungsteam der Uni Innsbruck nahe dem Tarrenzer Weiler Dollinger Lager zwischen Tarrenz und Nassereith mit [...]

Black Ice – Schüler erleben Forschung hautnah

 Sparkling Science Projekt sensibilisiert und begeistert   Sparkling Science ist ein Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (ehemaliges BMWFW). Die Besonderheit des Programms ist die enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern. Gerda Bubendorfer, die engagierte, begleitende Lehrerin der Schüler der NMS Königsweg in Reutte, ist überzeugt, mit diesem Projekt einen Volltreffer gelandet zu haben. „Die [...]