Mit Angebot durchgeschlüpft

Wie die RUNDSCHAU exklusiv berichtete, hat sich eine Telfer Bietergemeinschaft, bestehend aus vier OppositionsmandatarInnen, beim Marktgemeindeamt um die Fischereirechte im gemeindeeigenen Möserer See beworben. Der Gemeindevorstand hat die Rechte nun an den Tiroler Fischereiverband vergeben. Bürgermeister Christian Härting sagt, dass bei der Vergabe keine politischen Hintergründe dahinterstecken.

Telfer Mandatare angeln nach Möserer See

Die Telfer Oppositionellen GR Angelika Mader (VP), GR Norbert Tanzer (PZT/SPÖ), GR Vinzenz Derflinger (VP) und GR Herbert Klieber (BLT) wollen nun gemeinsam angeln. Nicht in Telfs nach den vielen Stimmen, die bei den Gemeinderatswahlen im Februar abhanden gekommen sind, sondern nach Fischen im Möserer See. Das Quartett hat sich nämlich als Bietergemeinschaft bei der Marktgemeinde um die Fischereirechte beworben und hat im Falle eines Zuschlags viel vor.

VP Telfs unterstützt Härting nicht

Die Telfer ÖVP-Fraktion wird bei den Gemeinderatswahlen am 28. Feber keinen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen schicken und auch den amtierenden Marktgemeindechef Christian Härting (Wir für Telfs) nicht unterstützen. Das gab ÖVP-Listenführer Vize-Bgm. Christoph Stock vergangenen Donnerstag bei einem Pressegespräch bekannt.