Holz wird immer beliebter

Trends im Oberländer Wohnbau Regelmäßig führt die Sparkasse Imst AG eine Analyse der Wohnsituation im Tiroler Oberland durch. Eines ist dabei klar: Wohnen ist ein großes Thema in der Bevölkerung. Vor allem das Bauen mit dem Rohstoff Holz wird in den Bezirken Imst und Landeck immer wichtiger und beliebter. Von Barbara Heiss Ein Großteil (72 […]

Ein Überblick von 2017 bis 2019

Gemeindeversammlung Nassereith: Ansprechend aufbereitet, strukturiert, informativ und mit entsprechendem Zahlenmaterial Starkes Lampenfieber dürfte dem Auftritt des Nassereither Bürgermeisters nicht vorangegangen sein. Der Rückblick auf die vergangenen Jahre und die Vorschau auf 2019 stand im Zeichen sowohl zahlreicher als auch umfangreicher Projekte in der Fernpassgemeinde. Allem voran der durchaus gelungene Umbau der „alten Raika“ um 900.000 [...]

Fortschreibung des Reuttener ROK vorgestellt

Die Marktgemeinde setzt weiter auf die Entwicklung des Zentrums Das örtliche Raumordnungskonzept legt die Rahmenbedingungen für die Flächenwidmung fest, wird alle zehn Jahre vom Gemeinderat beschlossen und dann fortgeschrieben. Das letzte ROK der Marktgemeinde Reutte lief von 2004 bis 2014 und wurde seit dann immer wieder verlängert. 2018 steht nun wieder eine Fortschreibung an. Bei [...]

3,3 Millionen Euro für den Wohnbau

45 Neubauwohnungen und  111 Wohnungssanierungen werden im Bezirk gefördert In der letzten Sitzung des Wohnbauförderungskuratoriums wurden für das letzte Quartal 2017 für Außerferner Wohnbauprojekte insgesamt Kredite, Förderungen und Beihilfen in der Höhe von über 3,3 Millionen Euro beschlossen, informiert kürzlich BR-Vizepräsidentin Sonja Ledl-Rossmann. In dieser Tranche wurden davon  45 Neubauwohnungen zugesichert. Das Fördervolumen dafür beträgt […]

VP Reutte sieht Wohnbauboom kritisch

Umsichtiges Planen und mehr Einwirken von Gemeindeseite gefordert Im Gemeindegebiet von Reutte wird fleißig gebaut, in den Büros und in der Gemeindestube weiter geplant. Bis zu 400 Wohnungen könnten in den kommenden fünf Jahren fertiggestellt werden. Jede Tiroler Gemeinde verfügt mit dem Örtlichen Raumordnungskonzept über eine umfassende und strategische Richtlinie für die räumliche Entwicklung des […]