Telfer im Ländle auf „Begegnungszonen-Visite“

Im Bild die Teilnehmer vor dem Löwensaal Hohenems. Foto: MGT/Schatz

Gemeinderäte, Gemeindemitarbeiter, Kaufleute und Hausbesitzer informierten sich über „Verkehrsinseln der Ruhe“

(RS) Eine Gruppe von Gemeinderäten und Gemeindemitarbeitern, Kaufleuten und Hausbesitzern machte vorigen Freitag eine Exkursion nach Vorarlberg, um dort Begegnungszonen zu besichtigen. Eine solche Zone hat, wie berichtet, der Telfer Gemeinderat im „Verkehrskonzept 2035“ vorgesehen. Mit dabei waren auch die Ausschussobleute Vize-Bgm. Christoph Walch (Verkehr, Mobilität und Bürgerbeteiligung) und Mag. Alexander Schatz (Wirtschaft) sowie das Telfer Ortsmarketing und Raumplaner DI Erwin Ofner.

Man will in der Marktgemeinde in Zeiten des Onlinehandels und der allgemeinen Problematik „Ortskernbelebung“ die Aufenthaltsqualität steigern, neue Ladenbetreiber anlocken und mehr Menschen ins Zentrum holen. Das ist ein besonderes Anliegen von Ausschussobmann Schatz und dem Ortsmarketing. Die Exkursion diente dazu, sich ein allgemeines Bild von Begegnungszonen zu machen und dem Gemeinderat eine Empfehlung für die Umsetzung zu geben. Parallel werden die Finanzmittel für die 1. Baustufe im Budget 2019 vorgesehen.

BEWUSSTEN KONTRAPUNKT ZUR SCHNELLLEBIGKEIT GESETZT. Hohenems und Bludenz sind in vielerlei Hinsicht gut mit Telfs vergleichbar. In Hohenems erläuterten Bgm. Günther Egger und der Leiter der Abteilung Stadt-, Raum- und Verkehrsplanung DI Bernd Federspiel die Anstrengungen und Probleme bei der Errichtung ihrer Begegnungszone. „Wir wollten bewusst einen Kontrapunkt zur Schnelllebigkeit setzen“, betonte Egger. Die Zone werde sehr gut angenommen und funktioniere nach anfänglichen Schwierigkeiten problemlos. Der mühevolle Bürgerbeteiligungsprozess habe sich gelohnt. In Bludenz führte Stadtrat Johann Bandl (Wirtschaft und Innenstadtbelebung) durch die kleine Begegnungszone beim Krankenhaus, durch das Stadtzentrum und stand Rede und Antwort. Auf dem Heimweg besichtigte man auch noch die Begegnungszone Landeck.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.